24. Oktober 2019, 05:38
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dr. Peters und Zinsbaustein wollen Immobilieninvestments digital vermitteln

Die Dr. Peters Group, einer der größten und erfahrensten Spezialisten für Sachwertinvestments und zinsbaustein.de, die digitale Plattform für Immobilieninvestments, schließen mit sofortiger Wirkung eine strategische Partnerschaft.

Kristina Salamon Sprecherin GF DPG in Dr. Peters und Zinsbaustein wollen Immobilieninvestments digital vermitteln

Kristina Salamon, CEO der Dr. Peters Group.

Im Zuge dieser Partnerschaft beteiligt sich die Dr. Peters Group an zinsbaustein.de mit 25,5Prozent. Über die zugrundeliegende Bewertung wurde Stillschweigen zwischen den Parteien vereinbart.

Erschließung neuer Zielgruppen und Märkte

Vor allem Privatanleger, die in Immobilien investieren möchten, werden von der Partnerschaft profitieren. Denn zukünftig können sie über nur eine Plattform aus einem breit gefächerten Portfolio an Immobilieninvestments auswählen –von Mezzanine-Darlehen bis hin zum vollregulierten Alternativen Investmentfonds. Gleichzeitig eröffnet die Partnerschaft für die Dr. Peters Group und zinsbaustein.de die Chance, wechselseitig neue Zielgruppen und Märkte zu erschließen.

Dazu Kristina Salamon, CEO der Dr. Peters Group: „Seit rund zwei Jahren treiben wir die Digitalisierung unseres Geschäftsmodells mit großer Entschlossenheit voran. Insofern ist die Beteiligung an zinsbaustein.de ein konsequenter und wegweisender Schritt. Zum einen erschließen wir uns durch den digitalen Vertrieb von Alternativen Investmentfonds neue Zielgruppen und stärken damit die Expansion unseres Immobiliensegments. Zum anderen können wir unseren Bestandskunden ab sofort eine breitere Palette von hochwertigen Investmentvehikeln offerieren und partizipieren so künftig an einem sehr attraktiven Wachstumsmarkt.“

Im Rahmen ihrer Wachstumsstrategie fokussiert sich die Dr. Peters Group auf den Bereich Immobilien. Bis heute hat der Spezialist für Sachwertinvestments 54 Immobilienfonds aufgelegt –davon allein 22 in der Nutzungsklasse Hotels. Aktuell hat die Dr. Peters Group rund 3,4 Mrd. Euro Assets under Management und weitere Projekte sind bereits in der Anbahnung. So ist geplant, einenrisikogemischter Publikums-AIF aufzulegen, mit dem Anleger sich an mehreren Hotels beteiligen können. Dieses Produkt wird voraussichtlich das erste der Dr. Peters Group sein, das auf der digitalen Investmentplattform von zinsbaustein.de angeboten wird.

Strategische Weiterentwicklung der digitalen Investmentplattform

Eine jüngst von zinsbaustein.de durchgeführte Befragung unter Crowd-Investoren hat ergeben, dass rund 60 Prozent der befragten Anleger Interesse an Produkten mit einer Laufzeit von mehr als zehn Jahren haben. „Daher ist die Erweiterung unseres Angebots durch vollregulierte und langlaufende Alternative Investmentfonds ein logischer Schritt für die strategische Weiterentwicklung unserer digitalen Investmentplattform“, sagt Rainer Pillmayer, Geschäftsführer bei zinsbaustein.de.

Auch Volker Wohlfarth, Geschäftsführer bei zinsbaustein.de, sieht große Vorteile in der Partnerschaft: „Das exzellente Know-how der Dr. Peters Group in der Strukturierung Alternativer Investmentfonds sowie im Asset Management langlaufender Immobilien ergänzt sich perfekt mit unseren hohen Qualitätskriterien bei der Auswahl der Investmentprodukte und stärkt unser qualitativ hochwertiges Angebot.“

Gründungsgesellschafter und Lead-Investor von zinsbaustein.de ist die Sontowski & Partner Group, die die strategische Weiterentwicklung der Plattform als Beteiligungs-und Immobilienspezialist vorantreibt. „Mit der Beteiligung der Dr. Peters Group gelingt uns nun der Brückenschlag zu neuen Anlageklassen, die die Attraktivität der Plattform weiter erhöhen. Alle drei Unternehmen vereint eine außerordentliche Kundenfokussierung sowie ein hoher Anspruch an Qualität, Verlässlichkeit und Transparenz“, sagt Dr. Henrik Medla, Geschäftsführer der Sontowski & Partner Group und Beiratsvorsitzender von zinsbaustein.de.

Foto: Dr. Peters Group

1 Kommentar

  1. Nachdem kaum noch ein Bankenvertrieb oder freier Vertrieb für Dr. Peters arbeitet, geht man jetzt scheinbar diesen Weg zur Einwerbung von Geldern die bei diesem Emissionshaus sehr oft zum Totalverlust führen.

    Kommentar von Heiner Duscher — 24. Oktober 2019 @ 15:07

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Senatorin: Mietniveau in Berlin ist aus den Fugen geraten

In Berlin ist das bundesweit einmalige Mietendeckel-Gesetz in Kraft getreten. Aus Sicht der zuständigen Senatorin bringt es das Mietniveau wieder ins Lot. Das allein reiche aber nicht.

mehr ...

Investmentfonds

Buffett schwächelt zum Jahresende – Aktienrückkäufe auf Rekordniveau

Der US-Staranleger Warren Buffett hat mit seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway zum Jahresende deutlich weniger verdient. In den drei Monaten bis Ende Dezember fiel der operative Gewinn im Jahresvergleich um 23 Prozent auf 4,4 Milliarden Dollar (4,1 Mrd Euro), wie Berkshire Hathaway am Samstag in Omaha mitteilte. Vor allem im Rückversicherungsgeschäft – einem wichtigen Standbein von Buffetts Konglomerat – lief es schlechter.

mehr ...

Berater

Händler-Plattform Shopify macht bei Facebook-Währung Libra mit

Die bei Facebook entwickelte Digitalwährung Libra kann nach einer Serie prominenter Abgänge einen Neuzugang vermelden. Die kanadische Firma Shopify, die eine E-Commerce-Software entwickelt, trat am Freitag der Libra Association bei, von der das Projekt verwaltet wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Wie Sie Haftungsrisiken mit einer Betriebsaufspaltung verringern

Wer sein Vermögen in den eigenen Betrieb steckt, möchte es vor Haftungsrisiken schützen. Mit einer Betriebsaufspaltung ist das möglich. Doch es lauern auch Fallstricke.

mehr ...