2. Dezember 2019, 11:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Project baut weitere Objekte in Berlin und Wien

Der Asset und Investment Manager Project hat zwei weitere Baugrundstücke erworben. Geplant sind Immobilienentwicklungen mit gewerblicher und wohnwirtschaftlicher Nutzung mit einem Verkaufsvolumen von insgesamt rund 52 Millionen Euro.

Shutterstock 63858874 in Project baut weitere Objekte in Berlin und Wien

Wien (Symbolbild)

In Berlin hat Project ein 1.321 Quadratmeter großes Baugrundstück Bezirk Neukölln angekauft. Errichtet werden soll dort ein Bürogebäude, das eine Bruttogeschossfläche von rund 2.900 Quadratmetern bietet. Außerdem ist eine Tiefgarage mit 25 Stellplätzen vorgesehen.

Das Bauvorhaben umfasst ein voraussichtliches Verkaufsvolumen von rund 19 Millionen Euro. Die Immobilienentwicklung wird unter anderem von den aktuell in Platzierung befindlichen Project Immobilienentwicklungsfonds Metropolen 18 und 19 getragen.

Neubauwohnungen in Wien

Im Westen Wiens im Bezirksteil Penzing hat der Fonds Metropolen 18 gemeinsam mit weiteren Project-Beteiligungen ein 2.996 Quadratmeter großes Baugrundstück angekauft. Vorgesehen sind eine Lückenschlussverbauung sowie eine hofseitige Bebauung. Das Verkaufsvolumen lässt sich auf rund 33 Millionen Euro beziffern.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Immobilien

Wo Eigentumswohnungen am schnellsten verkauft sind

Die Nachfrage nach Eigentumswohnungen ist ungebrochen. Ein Indiz dafür ist die durchschnittliche Vermarktungszeit, die Immoscout24 für ganz Deutschland untersucht hat. Wo die Objekte besonders schnell weg sind

mehr ...

Investmentfonds

Oddo BHF AM verstärkt sich in Deutschland und Österreich

Zwei erfahrene Vertriebsexperten verstärken das Wholesale-Team für Publikumsfonds von Oddo BHF Asset Management in Deutschland und Österreich.

mehr ...

Berater

Handelsvertreter: Freistellungsvereinbarungen vertraglich sauber regeln

Auch bei Handelsvertretern kommt es immer wieder zu Freistellungen bei gekündigten Verträgen. Sie sollten aber darauf achten, dass die Regelungen wirtschaftlich nicht zu ihrem Nachteil ausfallen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Schweizer Verwahrer für “Kryptowerte” will nach Deutschland

Die Crypto Storage AG aus Zürich will eine eigene Präsenz in Deutschland aufbauen und kündigt an, eine Lizenz als “Kryptowerteverwahrer” für digitale Werte wie Bitcoin beantragen zu wollen. Hintergrund sind die neuen gesetzlichen Regelungen in Deutschland ab 2020.

mehr ...

Recht

Erster regulierter Handelsplatz für digitale Assets

Nach dem Start des Handels für ausgewählte Nutzer im September steht die Digital Exchange der Börse Stuttgart (BSDEX) nun allen Interessierten in Deutschland offen. An Deutschlands erstem regulierten Handelsplatz für digitale Vermögenswerte können die Nutzer aktuell Bitcoin gegen Euro handeln, weitere digitale Assets sollen hinzukommen.

mehr ...