UBS erwirbt Bürohaus in Frankfurt für Individualfonds

Der Bereich Real Estate & Private Markets von UBS Asset Management (UBS AM) gibt die Akquisition der Eschersheimer Landstraße 50–54 (ELS 50–54), einem überwiegend bürogenutzten Premiumobjekt in Frankfurt, bekannt.

Das Objekt verfügt über gut 6.100 Quadratmeter Fläche.

Die Liegenschaft wurde im Namen des UBS (I) Zurich Italy – Real Estate Fund (UBS-ZIREF) erworben. Sie stellt die zweite Ergänzung des Fondsportfolios aus Deutschland im Laufe eines Monats dar, nachdem kürzlich ein weiteres Objekt in Frankfurts zentralem Geschäftsviertel erworben worden war.

ELS 50–54 ist eine als „Grade A“ klassifizierte Liegenschaft mit 6.117 Quadratmetern Fläche auf sieben Stockwerken. Das 2002 errichtete Qualitätsobjekt wurde in den letzten 18 Monaten durch den Verkäufer umfassend renoviert und aufgewertet und dabei von einer Einzelmieter- zu einer Mehrmieterimmobilie umgewandelt. Mieter sind unter anderem das „Handelsblatt“ und das Land Hessen.

Für Zurich Investments Life

Verkäufer ist die ELS Grundbesitz GmbH, eine Immobiliengesellschaft im Besitz der Projektentwickler Orna und Arthur Wiener sowie der Architekten Holger Meyer und Caspar Schmitz-Morkramer, bekannt.

Der paneuropäische UBS-ZIREF Fonds wird von UBS AM verwaltet und investiert ausschließlich für Zurich Investments Life SpA, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Zurich Insurance Group. Seine Investitionen konzentrieren sich auf hochwertige Büroimmobilien mit dem Potenzial für stabile Mieteinnahmen, die sich in Premiumlagen in ausgewählten Märkten des Euroraums befinden.

Foto: UBS Asset Management

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.