19. Februar 2019, 16:22
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Umweltbewusste Hausbesitzer vertrauen auf Smart Home

Solarplatten auf dem Dach gehören mittlerweile für viele Hauseigentümer zum A und O – die Anzahl der Solaranlagen in Deutschland ist seit 2015 um satte 15 Prozent gestiegen. Warum die Nutzung einer Photovoltaikanlage immer beliebter wird und was sie in Sachen Energiekosten bringt.

Shutterstock 668453167-300x200 in Umweltbewusste Hausbesitzer vertrauen auf Smart Home

Die Steuerung verschiedenster Geräte im Haushalt ist mittlerweile über das Handy mithilfe einer einfachen App möglich.

Eine von Stromerzeugern unabhängige Versorgung reizt viele ökologisch denkende Hausbesitzer und macht smarte Systeme zur Energieversorgung immer populärer. Der nicht benötigte Strom kann gespeichert und dann für Zeiten genutzt werden, wo keine Energie durch die Sonne gewonnen werden kann.

Steuerung und Speicher von Nöten

“Indem sie die Prozesse über eine Smart-Home-Lösung verwalten, können Hausbesitzer ihre Energiekosten deutlich reduzieren”, erklärt Andreas Menkens von der BHW Bausparkasse. Apps zur exakten Steuerung der Vorgänge im Haus erleichtern die eigenverantwortliche Energiekontrolle – auch aus der Entfernung. Es finden bereits  Systeme Anwendung, welche technische Geräte im Haus erst dann aktivieren, wenn genügend gespeicherter Strom zur Verfügung steht.

Da allerdings der Stromverbrauch in den meisten Haushalten höher ist als der erzeugte Strom, sind immer Speicher von Nöten, damit den Bewohnern zu jeder Zeit umweltfreundlich erzeugte Energie zur Verfügung steht. Besonders fortschrittliche Apps beziehen auch den Wetterbericht mit ein, um möglichst vorausschauend zu planen.(el)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Lebensversicherung: Weitere Zinstalfahrt erwartet

Lebensversicherungskunden müssen sich nach einer kleinen Pause auf eine Fortsetzung der Zinstalfahrt einstellen. “Das jetzige Zinsniveau an den Kapitalmärkten erhöht den Druck auf die Unternehmen”, sagte der Vorsitzende der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV), Guido Bader, der Deutschen Presse-Agentur.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...