16. Januar 2019, 10:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Württembergische kauft Hotel im Mainzer Zollhafen

Die UBM Development Deutschland GmbH hat das Super 8 Hotel im Zollhafen Mainz, das auf dem Baufeld Hafenallee II errichtet wird, für rund 24 Millionen Euro an die Württembergische Lebensversicherung AG verkauft. Baustart für das 216 Zimmer-Haus war Anfang viertes Quartal 2017, die Fertigstellung ist für das erste Quartal 2020 geplant.

UBM Hotel-Mainz 300-dpi in Württembergische kauft Hotel im Mainzer Zollhafen

Objekt der UBM Development an die Württembergische veräußert

Im städtebaulichen Entwicklungsareal Zollhafen Mainz entsteht auf einem 1.580 Quadratmetern großen Grundstück an der Hafenallee II ein neuer Hotelbau. In bester Lage am Zollhafen errichtet die UBM Development, der führende Hotelentwickler Europas, ein neues Hotel der Marke 
”Super 8″ mit insgesamt rund 8.600 Quadratmetern oberirdischer Bruttogrundfläche. In einem Teil des Erdgeschosses des fünfstöckigen Gebäudes stehen ca. 230 Quadratmeter Gewerbeflächen für eine korrespondierende Nutzung zur Verfügung. Mit der Straßenbahnstation Zollhafen in unmittelbarer Nähe ist das Areal gut an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden.

Mainzer Hotelmarkt mit großer Nachfrage

“Der frühzeitige Verkauf des Hotelgebäudes belegt einmal mehr die exzellente Qualität des Projekts und seines Standorts. Besonders hier verzeichnet der Mainzer Hotelmarkt große Nachfrage, die wir mit unserem Konzept optimal abdecken. Mit diesem Projekt unterstreichen wir unsere Position als führender Hotelentwickler in Europa, insbesondere Deutschland. Wir werden die Aktivitäten im Rhein-Main-Gebiet künftig − sowohl im Bereich Wohnen, als auch gewerblicher Nutzung − verstärken”, kommentiert Dr. Bertold Wild, Vorsitzender der Geschäftsführung UBM Development Deutschland GmbH, den Verkauf.

Klaus Betz, Leiter Immobilien Württembergische Lebensversicherung AG, stellt fest: “Wir freuen uns mit dem Ankauf des Hotels Super 8 am Mainzer Zollhafen unsere Aktivitäten im Segment Budgethotellerie an diesem äußerst prosperierenden und zukünftsträchtigen Standort ausbauen zu können. Der ehemalige Zollhafen passt durch seine Lage am Rhein und die kurzen Wege in die Mainzer City ideal in unser Anlageprofil.” (fm)

Foto: UBM Development

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Universa mehrfach für Beitragsstabilität ausgezeichnet

Das Analysehaus Morgen & Morgen hat die Beitragsstabilität in der privaten Krankenversicherung (PKV) untersucht. Auf den Prüfstand kamen 906 Tarifkombinationen in der Vollversicherung von 29 Versicherern. Die uniVersa erhielt bei der Untersuchung insgesamt 40-mal die beste Bewertung fünf Sterne, was für „Ausgezeichnet“ steht. Allein 36-mal gab es das Prädikat für die Classic-Bausteintarife und je zweimal für die Medizinertarife und die Produktlinie Economy.

mehr ...

Investmentfonds

Stewardship: Anleger wollen aktiv mitentscheiden

Laut dem aktuellen von der DWS geförderten Forschungsbericht halten 84% der Pensionsfonds Stewardship-Praktiken für entscheidend, um die Qualität von Beta1 zu verbessern und gleichzeitig positive Auswirkungen für Umwelt, Soziales und die Unternehmensführung zu erzeugen. 

mehr ...

Berater

Schäden durch Onlinebanking-Betrug nehmen deutlich zu

300 Betrugsfälle im Onlinebanking haben einen Gesamtschaden von fünf Millionen Euro verursacht – das ist die vorläufige Bilanz der R+V Versicherung, dem führenden Bankenversicherer in Deutschland, nach dem 1. Halbjahr 2019.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finanzvorstände müssen bei digitalen Strategien deutlich aufholen

Gerade einmal jedes zweite Unternehmen im deutschsprachigen Raum hat die Prozesse in seiner Finanzabteilung zumindest in Ansätzen standardisiert und automatisiert, obwohl fast alle CFOs dies als maßgebliche Voraussetzung zur erfolgreichen Effizienzsteigerung sehen. Tatsächlich im Einsatz sind Automationstechnologien wie Robotic Process Automation (RPA) sogar nur in jedem sechsten Unternehmen. Dies sind Ergebnisse der Horváth & Partners CFO-Studie 2019.

mehr ...

Recht

Versicherungspolicen: Wo es Steuern zurückgibt

In diesem Jahr verlängert sich erstmalig die Frist zur Abgabe der Steuererklärung auf den 31. Juli. Besonders Steuererklärungs-Muffel wird die zwei-monatige Fristverlängerung freuen. Dabei kann man mit den richtigen Tipps und Kniffen durchaus eine ganze Menge der gezahlten Steuern wiederbekommen. Dies gilt auch für die abgeschlossenen Versicherungspolicen.

mehr ...