Anzeige
27. Juni 2014, 15:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Cash.WM-Fest zur Wasserschlacht in Recife

Ein nasses 1:0 brachte der DFB-Elf gegen die USA-Auswahl den Einzug ins Achtelfinale der WM in Brasilien. Das wenig spektakuläre Spiel tat der Stimmung auf dem Cash.WM-Fest 2014 am Donnerstag Abend keinen Abbruch. Im Gegenteil: Die mehr als 40 geladenen Gäste unterhielten sich prächtig.

Weltmeisterschaft, Europameisterschaft – die gute Tradition, die mit der WM in 2010 begann, setzte sich auch bei der diesjährigen Weltmeisterschaft in Brasilien fort. Cash. hatte zum Private Viewing in die Verlagsräume geladen, um die deutsche Nationalmannschaft bei ihrem Kampf um den Einzug ins Achtelfinale zu begleiten.

Mehr als 40 Gäste aus den Sparten Versicherungen, Sachwertanlagen und Vertrieben, darunter Matthias Brinckmann von Maritim Equity, Jürgen Riemer (Maklermanagement AG), Martina Hertwig (TPW) und Oliver Pradetto (Blau Direkt), genossen bei bestem Hamburger Wetter das Spiel der deutschen Elf bei Spanferkel und frisch gezapftem Bier an vier Großbild- Monitoren.

Hertwig in Cash.WM-Fest zur Wasserschlacht in Recife

Matthias Brinckman und Martina Hertwig.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit markierte Goalgetter Thomas Müller mit seinem Treffer in der 55. Minute den Siegtreffer gegen die Klinsmann-Elf und zog mit seinen nunmehr vier Toren damit in der Torschützenliste mit Lionel Messi und Neymar gleich. Dass der Ball überhaupt ins Rollen kam, war dabei keineswegs sicher. Denn der Spielort Recife versank seit mehr als 24 Stunden im andauernden Starkregen.

Das Hamburger Wetter zeigte sich indes von seiner besten und vor allem sonnigen Seite. Und so konnten auch nach dem Abpfiff die Fachgespräche über das Spiel und die WM auf der Dachterrasse fortgesetzt werden.

Depenbrock in Cash.WM-Fest zur Wasserschlacht in Recife

Beste Stimmung auf der Cash.-Dachterrasse: Dr. Nicholas Roltsch, Gerhard Langstein, Axel Zimmermann, Josef Depenbrock und Carsten Moritzen (v.li.).

Auch wenn das Spiel arm an spektakulären Szenen war, das Ergebnis stimmte und so darf es auch im Achtelfinale gegen Algerien am Montag Abend gerne wieder regnen. Unser neuer Stürmer-Star Thomas Müller wird wissen, was zu tun ist.

Fotos: Cash.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...