Alger: Comeback der Growth-Strategie

Wachstumswerte werden in den kommenden Monaten deutlich besser performen als Value-Titel. Nach Meinung des amerikanischen Vermögensverwalters Fred Alger Management sollten Anleger verstärkt auf Growth-Aktien setzen. Nachdem in den Jahren der Baisse vorwiegend defensive Aktien und Value-Titel gefragt waren, die zudem eine hohe Dividendenrendite besaßen, beobachtet die US-Gesellschaft derzeit ein behutsames Umschichten der Investoren.

Der Grund: Von Ausnahmen abgesehen, wachsen die Volkswirtschaften laut Alger derzeit langsamer und werden zudem durch hohe Energiepreise belastet. ?Dadurch gewinnen Wachstumsunternehmen an Bedeutung, da sie größtenteils unabhängig von den Konjunkturzyklen Gewinnsteigerungen erwirtschaften?, prognostiziert Daniel C. Chung, Präsident und Chief Investment Officer bei Alger.

Im laufenden Jahr übertrafen 42 Prozent der Growth-Fondsmanager ihren Vergleichsindex, während dies lediglich 24 Prozent der Value-Manager gelang.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.