JB legt bei Schwellenländern zu

Die Julius Bär Asset Management, Zürich, hat in der Assetklasse Emerging Market Bonds das Fondsvolumen innerhalb eines Jahres verdoppelt. Derzeit umfasst die Produktpalette drei entsprechende Fonds, die insgesamt eine Milliarde Schweizer Franken, also umgerechnet knapp 645 Millionen Euro, verwalten. ?Die Erfolgsstory sollte sich aus unserer Sicht auf absehbare Zeit fortsetzen, wenn auch nicht mit so gewaltigen Kursgewinnen wie in der Vergangenheit. Die Märkte in den Schwellenländern Lateinamerikas und Osteuropas sowie kleinere Märkte in Asien und Südafrika sind wirtschaftlich und politisch erwachsen geworden und deshalb weniger krisenanfällig?, sagt Jean-Dominique Bütikofer, Head of Emerging Markets Bonds bei Julius Bär Asset Management.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.