Loys bringt Single-Hedgefonds

Das unabhängige Fondsmanagementhaus Loys, Oldenburg, hat seinen ersten Single-Hedgefonds aufgelegt. Mit dem SEB Loys Global MH (ISIN DE000A0H08U6) steigt die Gesellschaft (siehe cash-online vom 6. Oktober 2005) in das Hedgefonds-Geschäft ein. Der nach deutschem Recht aufgelegte Fonds verfolgt eine Equity Long-Short-Strategie.

Fondsmanager ist Dr. Christoph Bruns, der vor der Aufnahme seiner Geschäftsführertätigkeit und Leitung des Asset Management bei Loys in 2004, das gesamte Aktienfondsmanagement bei Union Investment verantwortete. Nach Aussage der Gesellschaft erleichtert der gesetzliche Rahmen für Hedgefonds eine sehr konsequente Umsetzung von Anlageideen im Aktienbereich.

Der Ausgabeaufschlag für den Fonds beträgt fünf Prozent, die jährliche Verwaltungsvergütung 1,85 Prozent. Darüber hinaus wird eine Performancegebühr von 15 Prozent erhoben, die als Highwater Mark konzipiert ist.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.