Anzeige
Anzeige
6. März 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

MLIM legt globalen Aktienfonds auf

Merrill Lynch Investment Managers (MLIM) erweitert seine Palette um einen internationalen Dividendentitel-Fonds. Der Aktienanteil im neuen MLIIF Global Dynamic Equity Fund (ISIN LU0238689623) entspricht exakt dem Aktienportfolio in Dennis Stattman gemanagten MLIIF Global Allocation Fund. Das Anlageuniversum umfasst Titel unterschiedlichster Größe aus allen Weltregionen und Branchen. Aus diesem werden im ersten Schritt anhand makroökonomischer Erwägungen besonders aussichtsreiche Anlagesektoren herausgefiltert. Innerhalb dieser Top-Down-Vorgaben identifiziert das Management-Team anschließend mittels intensiver Fundamentalanalyse unterbewertete Titel.

Das breit gestreute Portfolio aus 300 bis 400 Aktien wird in einem value-orientierten Anlageprozess zusammen gestellt. Das Ziel einer maximalen absoluten Rendite wird durch die strenge Verkaufsdisziplin erreicht: Aktien werden aus dem Portfolio entfernt, sobald ihre Kursziele erreicht sind, Fundamentaldaten sich verschlechtern, die Bewertungen über dem historischen Durchschnitt liegen oder andere Anlagemöglichkeiten attraktiver erscheinen.

Im Sinne eines aktiven Managements kann der Fonds deutlich von seiner Benchmark abweichen, die sich zu 60 Prozent aus dem S&P 500 Index und zu 40 Prozent aus dem FTSE World (ex US) All Cap Index zusammensetzt. Mindestens 70 Prozent des Fonds-Nettovermögenswertes müssen in Aktien investiert sein, Grenzen hinsichtlich der Gewichtung einzelner Länder oder Branchen wurden aber bewusst nicht gesetzt. Auch der Einsatz von Wandelanleihen, Vorzugsaktien und anderen Instrumenten ist möglich.

Da in den der vergangenen Jahren viele kleinere Märkte eine sehr gute Wertentwicklung aufwiesen, investiert der Fonds in Industrienationen ebenso wie in Schwellenländer. Die Währungsexposition wird dabei flexibel verwaltet. Unter normalen Marktbedingungen strebt der Fonds stets eine Investitionsquote von 100 Prozent an. ?Unsere rigorose Fundamentalanalyse stellt sicher, dass nur die besten Aktien in unser Portfolio kommen?, resümiert Fondsmanager Stattman.

Der Fonds hat einen Ausgabeaufschlag von fünf Prozent und eine Management-Fee von jährlich 1,5 Prozent. Die Mindestanlage beträgt 4.000 Euro, ein monatlicher Sparplan ist ab 150 Euro möglich.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

“Erfreulich hohes Niveau”: Softfair prüft BU-Tarife

Die Qualität der Berufsunfähigkeitsversicherungen ist weiter gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt das diesjährige BU-Leistungsrating von Softfair. Die Analysten haben nach eigenen Angaben 167 Tarife von 38 Anbietern auf den Prüfstand gestellt, gefiltert nach Berufsstatus.

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitfälle vor Gericht: Wie stehen Ihre Chancen?

Wird ein Versicherungsnehmer berufsunfähig und verweigert sein Versicherer die Zahlung einer BU-Rente, landen diese Streitfälle nicht selten vor Gericht. In seiner aktuellen Ausgabe hat das Verbrauchermagazin Finanztest 143 BU-Urteile ausgewertet – worüber wurde am meisten gestritten?

mehr ...