Anzeige
Anzeige
2. April 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer High-Yield-Fonds von Fidelity

Fidelity International erweitert sein Angebot an Rentenfonds. Mit dem neuen Hochzinsanleihenfonds können Anleger ab dem 11. April vom schnell wachsenden asiatischen Anleihemarkt profitieren. Der (ISIN LU0286668966) enthält ausgewählte, vornehmlich auf US-Dollar lautende Hochzinsanleihen von Unternehmen, die sich in den asiatischen Märkten wie China, Hongkong oder Indien engagieren. Fondsmanager Andrew Wells investiert einen Teil in Hochzinsanleihen auf lokale Währungen, die eine Wertsteigerung erwarten lassen und geringen Währungsschwankungen unterliegen. Das Portfolio umfasst zwischen 100 und 120 Beteiligungen, mit denen stabile Erträge bei relativ geringer Volatilität angestrebt werden.

Der Fidelity Asian High Yield Fund profitiert vom stark wachsenden asiatischen Anleihemarkt. Im Jahr 2006 wurden Papiere im Wert von 14 Milliarden US-Dollar ausgegeben. Vier Jahre zuvor waren es 4 Milliarden US-Dollar. ?Die Unternehmenslandschaft in Asien ist in Bewegung und kann in einem generell stabilen Marktumfeld wachsen. Immer mehr Unternehmen benötigen zusätzliche Finanzmittel, um ihre Expansionspläne zu verwirklichen. Das bedeutet, das Angebot an Anleihen wächst”, sagte Wells.

Der Fondsmanager setzt auf die Ertragschancen asiatischer Hochzinsanleihen. Der relativ junge asiatische Markt unterliegt noch keinen international anerkannten Grundsätzen der Bonitätsbewertung, so dass die Unternehmen ihre Schuldverschreibungen ohne eine Kreditwürdigkeitsprüfung emittieren, an der sich Investoren orientieren können. Das bedeutet, dass Anleger hier eine höhere Rendite verlangen können als in etablierten Anleihemärkten wie Europa oder den USA. Die asiatischen Papiere bieten zudem eine geringere Volatilität als europäische oder US-amerikanische Hochzinsanleihen, weil die Unternehmen in einem stabilen Wachstumsmarkt agieren. ?Im Moment legen zahlreiche viel versprechende Unternehmen zum ersten Mal Anleihen auf. Sie benötigen Investitionskapital und sind gewillt, dafür gute Preise zu zahlen”, sagte Wells. ?Ich stelle die Ertragschancen dieser Papiere mit einer sorgfältigen Kreditanalyse sicher, bevor ich sie in mein Portfolio aufnehme.”

Er Fonds hat einen maximalen Ausgabeaufschlag von 3,5 Prozent. Die jährliche Verwaltungsvergütung beträgt ein Prozent.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Honorarannahmeverbot (auch) für BGH-Richter

Es soll ein Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler eingeführt werden, da eine Vergütung die “Unabhängigkeit eines Versicherungsmaklers suggerieren” könnte. Kann nicht auch das Gegenteil eintreten und eine sehr großzügige Honorarvergütung die Unabhängigkeit gefährden?

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Bankenfusion: Frankfurter Volksbank und Volksbank Maingau schließen Kooperationsvertrag

Die Frankfurter Volksbank und die Vereinigte Volksbank Maingau wollen fusionieren. Hierzu haben die beiden Institute einen Kooperationsvertrag geschlossen. Der Zusammenschlusses soll noch im laufenden Jahr erfolgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...