Niedrige Einstiegshürde für F&C-Fonds

Durch die Einführung einer neuen Anteilsscheinklasse (?A?) können sich nun auch deutsche Privatanleger am Asien-Fonds F&C Far East Equity beteiligen. Während das Produkt bislang nur ab einer Mindestanlage von 100.000 Euro verfügbar war, können Anleger jetzt ab einer Anlagesumme von 2.500 Euro einsteigen. Die Anlagemöglichkeiten von Fondsmanager Mark Williams sind nicht durch die Orientierung an einer Benchmark oder an einem Anlagestil begrenzt. Durch die Berücksichtigung kleinerer Aktienwerte profitiert das Produkt von einigen der am schnellsten wachsenden Unternehmen Asiens.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.