Janus-Tochter setzt auf marktneutrale Strategie

Intech Investment Management LLC, eine Tochtergesellschaft von Janus Capital Group, hat eine marktneutrale Strategie gelauncht. Diese basiert auf der von Kursvolatilität profitierenden Strategie, welche die Gesellschaft seit 1987 verfolgt, und zielt zugleich auf eine über dem Libor liegende absolute Rendite ab.

?Die marktneutrale Strategie ist eine logische Erweiterung der mathematischen, risikogesteuerten Long-Only Strategien von Intech, die sich an einem Referenzindex orientieren“, erklärt Robert Garvy, CEO von Intech. ?Wir konnten ein erhöhtes Interesse der institutionellen Anleger an dieser Strategie feststellen und halten sie für einen risikogesteuerten Ansatz, der größere Transparenz bei der Portfoliostrukturierung bietet.“

Mithilfe des hauseigenen Anlageprozesses von Intech soll die marktneutrale Strategie über rollierende 3- bis 5-Jahres-Zeiträume eine Outperformance gegenüber dem 3-Monats-Libor erreichen. Die Strategie strebt pro US-Dollar Nominalwert des Portfolios eine Leverage von je rund einem US-Dollar für Short- und Long Engagements an. Bei einem Ziel-Beta von etwa Null erweitert diese Strategie den bestehenden, im Kern auf Large Caps ausgerichteten Long-Only-Anlageprozess von Intech um ein Absolute-Return-Produkt.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.