Anzeige
11. Oktober 2010, 17:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bonafide-Dachfonds unter französischer Verwaltung

Die Luxemburger Fondsboutique Bonafide Invest lässt ihre drei Dachfonds der Navigator-Serie ab sofort vom französischen Asset Manager Artesis verwalten. Mit einer Mischung aus Absolute-Return- und klassischer Anlagestrategie wollen die Franzosen die Volatilität deutlich reduzieren.

Frankreich-fahne-french-flag-127x150 in Bonafide-Dachfonds unter französischer VerwaltungJe nach Zielrendite und Volatilität kombiniert Artesis drei Bausteine in unterschiedlicher Gewichtung: Erstens klassische Alpha-Strategien, also reguläre Investmentfonds, die durch das Management eigenständig gegen das Marktrisiko abgesichert werden. Zweitens Ucits III konforme Absolute-Return-Fonds, die auf steigende und fallende Kurse gleichzeitig setzen. Und drittens Beimischungen von diversen ETFs  und Fondsstrategien, mit denen das gewünschte Chancen- und Risikoprofil gesteuert und die Marktrisiken abgesichert werden sollen.

Das Flaggschiff der drei Fonds ist der “Navigator 1” (LU0196628456), der eine Zielrendite von vier Prozent über dem europäischen Interbankenzinssatz Euribor plant und eine Volatilität um die vier Prozent anstrebt. Die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt 1,25 Prozent, der Ausgabeaufschlag bis zu fünf Prozent.

Die weiteren Risikoprofile decken die zwei weiteren Dachfonds ab: der “Navigator Dynamic” (LU0326205159) soll den globalen Aktienindex MSCI World bei einer deutlich niedrigeren Volatilität langfristig outperformen. Anleger zahlen dafür 1,75 Prozent Verwaltungsgebühr pro Jahr. Dazu kommt eine zehnprozentige Performance Fee auf Wertsteigerungen, die auf Jahresbasis über der Marke von 7,5 Prozent liegen und ein Ausgabeaufschlag von maximal fünf Prozent.

Für risikoaverse Anleger bietet Bonafide den “Navigator Defensiv” (LU0329344120) an, der bei einer geplanten Volatilität unter zwei Prozent eine Zielperformance von zwei Prozent über dem Euribor erzielen soll. Die Verwaltungsgebühr kostet 1,25 Prozent per annum, der Ausgabeaufschlag liegt bei drei Prozent. Zudem wird eine Performance Fee von zehn Prozent auf die jährliche Wertentwicklung über drei Prozent erhoben. (hb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] der Navigator-Serie ab sofort vom französischen Asset Manager Artesis verwalten. Mit […] Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Bonafide-Dachfonds unter französischer Verwaltung | Mein besster Geldtipp — 12. Oktober 2010 @ 05:04

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

W&W, Adam Riese und Automobilclub ACE kooperieren

Die Württembergische Vertriebspartner GmbH und die Adam Riese GmbH, beides Unternehmen der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W), sind künftig Kooperationspartner des Auto Club Europa e.V. (ACE). Damit erhalten die Mitglieder des ACE die Möglichkeit, schnell und unkompliziert leistungsstarken Versicherungsschutz zu günstigen Konditionen zu erwerben.

mehr ...

Immobilien

Immobilienmarkt Kitzbühel: Spitzenpreise bei 30 Millionen Euro

Kitzbühel zählt zu einem der weltweit bekanntesten und exklusivsten Skiorte. Die österreichische Wintersportstadt in der Nähe der Metropolregion München ist ein attraktiver Immobilienstandort. Deshalb bleibt die Nachfrage nach Ferienobjekten und Zweitwohnsitzen in der Kitzbüheler Region ungebrochen hoch.

mehr ...

Investmentfonds

Mit Tools gegen Anlagefehler

Wer emotional ist, trifft schlechte Entscheidungen, das ist bekannt. Dennoch investieren Frauen besser. Welche häufigen Anlagefehler Investoren machen und ob und wie sich vermeiden lassen, darüber haben Vertreter aus Wissenschaft und Praxis gestern in Frankfurt diskutiert. Cash. war dabei.

mehr ...

Berater

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Riester-Urteil: Förderung trotz Sonderurlaub?

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil klarstellt, steht und fällt die staatliche Förderung der Riesterrente mit Beitragszahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung – entweder den eigenen oder denen des Ehepartners.

mehr ...