10. Mai 2010, 11:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutscher Zertifikatemarkt wächst weiter

Der Zertifikatemarkt hierzulande hat zu Beginn des Jahres 2010 leicht zugelegt. Das Gesamtvolumen liegt nach der jüngsten Statistik des Deutschen Derivate Verbands nunmehr bei rund 104,6 Milliarden Euro. Verglichen mit den Tiefstständen vor einem Jahr haben sich die Anbieter strukturierter Produkte somit wieder um ein Drittel nach oben gearbeitet.

Snail-shutterstock 15364441-127x150 in Deutscher Zertifikatemarkt wächst weiter Im Durchschnitt legten die Zertifikatekurse demnach im Februar 2010 um 0,2 Prozent zu. Preisbereinigt lag der Zuwachs bei 0,8 Prozent.

Das Größenverhältnis von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten veränderte sich im Vergleich zum Vormonat nur geringfügig. Während auf die Anlageprodukte 99 Prozent entfielen, hatten die Hebelprodukte einen Anteil von einem Prozent.

Bei den Anlagezertifikaten konzentrierte sich im Februar wie schon in den Vormonaten der Großteil des ausstehenden Volumens auf Produkte mit vollständigem Kapitalschutz. Mit 63,7 Prozent waren nach Erkenntnissen des Branchenverbands fast zwei Drittel des Open Interest in Produkte dieser Kategorie investiert. (mr)

Unbenannt1 in Deutscher Zertifikatemarkt wächst weiter

Foto: Shutterstock

Grafik: DDV

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: Deutscher Zertifikatemarkt wächst weiter: Der Zertifikatemarkt hierzulande hat zu Beginn des Jahr… http://bit.ly/9TYTf3 … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die Deutscher Zertifikatemarkt wächst weiter - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 10. Mai 2010 @ 11:52

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Allianz fürchtet keine großen Versicherungsschäden wegen Coronavirus

Europas größter Versicherer Allianz fürchtet für sich keine hohen Belastungen infolge der Ausbreitung des Coronavirus. Die Versicherung von Unternehmen gegen Betriebsunterbrechungen greife in der Regel nur, wenn die Ursache ein echter Sachschaden sei, sagte Allianz-Finanzchef Giulio Terzariol am Freitag bei der Bilanzvorlage in München.

mehr ...

Immobilien

Deutscher Wohnimmobilienmarkt weiterhin unter Druck

Das Jahr 2019 zeichnete sich durch eine unverändert hohe Dynamik am Wohnimmobilienmarkt aus. Bestimmende Faktoren hierfür waren zum einen die starken Wanderungsgewinne aus dem Ausland in den vergangenen Jahren, die Deutschland mit 83 Millionen Einwohnern eine neue Rekordmarke beschert haben. Zum anderen sorgen Veränderungen in den Haushaltstrukturen sowie dem Wohnverhalten auch zukünftig dafür, dass der bereits bestehende Druck auf die Wohnungsmärkte weiter wächst.

mehr ...

Investmentfonds

Gold und Palladium mit neuen Höchstständen

Das Umfeld für Edelmetalle bleibt auch in diesem Jahr vielversprechend. Während Palladium sogar ein neues Rekordhoch geschafft hat, klettert der Goldpreis in die Nähe eines frischen Mehrjahreshochs. Noch intensiver fällt die Aufwärtsentwicklung aber umgerechnet in Euro aus: Hier verstärkt die aktuelle Euroschwäche den Anstieg und das Edelmetall markiert täglich neue Rekordstände.

mehr ...

Berater

Ströh: „Die agilen Player sind das größte Risiko“

Die Digitalisierung nimmt immer mehr Fahrt auf. Und zwingt Versicherer und Vertriebe zu Veränderungen. Cash. sprach mit Manuel Ströh, Gründer des Insurtechs Mobilversichert, über den Umbruch, die Risiken, Getriebene und Treiber und das Herzstück des modernen Vertriebs.

mehr ...

Sachwertanlagen

Medienbericht: P&R-Gründer Heinz Roth verstorben

Heinz Roth, der Gründer des insolventen Containeranbieters P&R, ist einem Bericht zufolge schon Mitte Dezember letzten Jahres im Alter von 77 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben. 

mehr ...

Recht

BGH: Händler haftet nicht für Kundenbewertungen auf Amazon

Ein Händler haftet grundsätzlich nicht für Kunden-Bewertungen auf Amazon. Dies entschied am Donnerstag der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe. Damit unterlag in letzter Instanz der Verband Sozialer Wettbewerb (VSW), der erreichen wollte, dass Bewertungen zu einem Tape gelöscht werden.

mehr ...