Anzeige
8. Oktober 2010, 13:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

HSBC baut ETF-Geschäft in Deutschland aus

Der britische Finanzriese HSBC verstärkt seine Präsenz im deutschen Markt für börsennotierte Indexfonds. Bis Mitte Oktober 2010 sollen neun weitere Exchange Traded Funds (ETFs) an der Deutschen Börse in Frankfurt gelistet werden. Gleichzeitig startet HSBC in Deutschland eine ETF-Vertriebsinitiative unter neuer personeller Leitung.

Aufbau-Expansion-127x150 in HSBC baut ETF-Geschäft in Deutschland ausDie neu gelisteten Fonds bilden jeweils die Kursentwicklung eines großen internationalen Aktienindizes nach. Neben dem Eurozonen-Index Stoxx 50 befinden sich unter anderem das US-Barometer S&P 500 und der britische FTSE 100 sowie MSCI-Indizes für Brasilien, Japan, Fernost und die Pazifik-Region im Angebot.

Alle Produkte haben laut HSBC Gesamtkostenquoten von maximal 0,6 Prozent pro Jahr. Weitere Produkte auf Länder- oder Branchenindizes sollen bald folgen.

Um das erweiterte Angebotsspektrum zu pushen, wurde Lars Hofer zum neuen Vertriebsleiter für ETFs von HSBC und von Drittanbietern in Deutschland und Österreich ernannt. Hofer kam bereits 1998 über die Stationen Citigroup und Lehman Brothers zu HSBC, wo er bis heute verschiedene Vertriebsaufgaben in Deutschland verantwortete – zuletzt als Vertriebsleiter für strukturierte Retailprodukte.

Die Briten planen, ihr ETF-Segment europaweit, insbesondere aber in Deutschland, deutlich auszubauen. In Zukunft will sich HSBC deshalb auch als Market Maker für Produkte von anderen Anbietern aktiv werden. Dabei werden die Geld- und Briefkurse gestellt, damit der Markt liquide bleibt. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

2 Kommentare

  1. […] deutschen Markt für börsennotierte Indexfonds. Bis Mitte Oktober 2010 sollen neun weitere […] Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von HSBC baut ETF-Geschäft in Deutschland aus | Mein besster Geldtipp — 10. Oktober 2010 @ 03:23

  2. Das kann ich nur unterstützen!

    ETFs sind die Zukunft, da sie günstiger als Fonds sind und die Performance langfristig ebenfalls besser ausfällt.

    Billiger, besser und GRÖSSER…
    Im DAX ETF von Ishare sind über 3 Milliarden Euro anglegt!

    Kommentar von Onassis — 9. Oktober 2010 @ 19:41

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

bAV-Reform vor allem für Niedrigverdiener attraktiv

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht in der Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine Stärkung der Betriebsrente vor allen Dingen Vorteile für Niedrigverdiener sowie kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Bank of America stößt Vonovia ab

Aktien von Vonovia sind nicht mehr Teil des Portfolios der Bank of America, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung hervorgeht. Zuvor war die Bank einer der größten Aktionäre des Immobilienunternehmens.

mehr ...

Investmentfonds

BNP Paribas bündelt Privatkunden- und institutionelles Geschäft

Unter der Marke BNP Paribas Asset Management (BNPP AM) führt der Assetmanager der BNP Paribas Gruppe ab dem 1. Juni 2017 seine Investmentlösungen für institutionelle und private Investoren zusammen.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...