X-Trackers-ETFs verfolgen deutsche Staatsanleihen

DB X-Trackers, die Deutsche-Bank-Tochter für Indexfonds, hat zwei weitere Renten-ETFs an der Deutschen Börse gelistet. Iboxx Germany Total Return (LU0468896575) und Iboxx Germany 1-3 Total Return (LU468897110) folgen der Wertentwicklung von deutschen Staatsanleihen.

finanzagenturAls Market Maker will die Deutsche Bank dafür sorgen, dass die Fonds sich als liquideste Renten-ETFs der X-Tracker-Produktpalette etablieren.

Die neuen Indexfonds unterscheiden sich lediglich in den Laufzeiten der zugrundeliegenden Staatspapiere. Der erste ETF umfasst sämtliche Laufzeitkategorien, der zweite Anleihen mit Laufzeiten von ein bis drei Jahren.

Die Anleihen müssen am Neugewichtungstag eine Restlaufzeit von mindestens einem Jahr aufweisen, um in den Index aufgenommen zu werden. Für alle Papiere ist ein ausstehendes Volumen von mindestens zwei Milliarden Euro erforderlich, um ins Portfolio zu kommen. Beide ETFs haben eine jährliche Pauschalgebühr von 0,15 Prozent. (hb)

Foto: Finanzagentur Deutschland

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.