Neuer Dexia-Mischfonds setzt auf Quant-Modelle

Dexia Asset Management, die Vermögensverwaltung der belgischen Dexia Bank, lanciert mit dem Dexia Diversified Futures (FR0010794792) einen neuen Fonds, der die Anlageentscheidungen komplett dem Computer überlässt. Gleich drei eigens entwickelte statistische Modelle sollen dafür sorgen, dass Marktschwankungen ideal ausgenutzt werden.

quantquatschDementsprechend setzt sich das Management-Team um Steeve Brument, Head of Systematic Trading bei Dexia Asset Management, aus IT-Experten und Mathematikern zusammen, deren Aufgabe vor allem darin besteht, die quantitativen Modelle laufend an die sich ständig verändernden Marktbedingungen anzupassen.

Investiert wird in Aktien, kurzfristige Zinsinstrumente und Renten sowie in Währungen und Rohstoffe. Dabei achtet das interne Risikomanagement auf eine stete Einhaltung der Wertschwankungsgrenze des Fonds von sechs bis acht Prozent, wie Dexia verspricht.

Der Fonds ist nach der europäischen Investment-Richtlinie Ucits III reguliert und kostet 1,5 Prozent Managementgebühr pro Jahr. Zusätzlich wird eine Performance Fee von 20 Prozent der Erträge oberhalb des Geldmarkt-Zinses Eonia erhoben. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.