Syz & CO öffnet Lateinamerika-Fonds für Endanleger

Die Genfer Bankengruppe Syz & CO schickt ihren Lateinamerika-Fonds Oyster Latam Opportunities (LU0497641547) in den Publikumsvertrieb. Das bislang Profi-Anlegern vorbehaltene Aktien-Portfolio umfasst 60 bis 100 Titel südamerikanischer Gesellschaften mit einem Börsenwert ab 100 Millionen US-Dollar.

jesusWie mehrere andere Produkte der Luxemburgischen Syz-CO-Fondsfamilie Oyster wird auch der Lateinamerika-Fonds von einem externen Manager verwaltet, nämlich durch Moneda Asset Management in Santiago (Chile). Das Unternehmen besteht aus 30 Investmentprofis, die sich auf den südamerikanischen Markt spezialisiert haben.

Seit zehn Jahren deckt das Team laut eigenen Angaben den gesamten lateinamerikanischen Raum ab. Dabei investieren die Fondsmanager „mit hohem Überzeugungsgrad“ und nicht indexorientiert, wie Syz & CO mitteilt. Sie kombinieren Value- und Growth-Titel, indem sie sowohl auf unterbewertete Gesellschaften als auch auf Wachstumstitel setzen, heißt es weiter.

Der Fonds kostet maximal fünf Prozent Ausgabeaufschlag und 1,75 Prozent Verwaltungsgebühr pro Jahr. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.