Anzeige
15. April 2010, 10:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

USA: Pioneer setzt auf Healthcare

Die US-Gesundheitsreform wirkt sich positiv auf Teile des Healthcare-Sektors aus. Insbesondere Medizintechnik-Hersteller und Biotech werden von dem jüngst beschlossenen Gesetzeswerk profitieren. So die Einschätzung der Fondsgesellschaft Pioneer Investments.

Arzt-127x150 in USA: Pioneer setzt auf Healthcare“In erster Linie gehören Medizintechnik-Hersteller, große Krankenhausbetreiber und innovative Biotech-Unternehmen zu den Gewinnern der Reform“, erklärt John Carey, Manager des U.S. Pioneer Fund.

Dennoch komme es auf die Titelauswahl an. Krankenversicherer und große Pharmaunternehmen, die keine innovativen Produkte in der Pipeline haben, bewertet Carey eher kritisch. Für die Versicherer seien die zusätzlichen Kosten nur schwerlich zu schultern und es sei fraglich, ob sie die höheren Ausgaben an ihre Versicherten weitergeben könnten, so der Fondsmanager, der seit drei Jahrzehnten den US-Markt analysiert.

Dem Automobilsektor traut Carey dagegen lediglich eine langsame Erholung zu: “In den nächsten zwei bis drei Jahre sehen wir gute Chancen für ausgewählte Autotitel und Zulieferer. Besonders interessant sind Unternehmen mit einem starken Exportfokus.“ Unter den großen Drei der amerikanischen Autohersteller sei Ford das aussichtsreichste Unternehmen. Bei den Zulieferern setzt der Investmentexperte derzeit auf Johnson Controls, die Komponeneten für den Auto-Innenraum herstellen.

Insgesamt gibt sich Carey optimistisch für die US-Wirtschaft. So könnten die Einzelhandelsumsätze im ersten Quartal überzeugen und auch das Vertrauen der Konsumenten sei zurückgekehrt: “Die Menschen glauben wieder an die amerikanische Wirtschaft und sind bereit, größere Anschaffungen zu machen.“ Langfristig gelte es aber große Hürden zu nehmen: “Entscheidend wird sein, wie die Regierung das Haushaltdefizit in den Griff bekommen will und wie sich die Zinsen in den kommenden Jahren entwickeln. Hier kann ich noch keine klare Linie erkennen.“ Grundsätzlich bevorzugt Carey nach eigener Aussage qualitativ hochwertige Aktien unterbewerteter, etablierter US-Firmen mit starker Marktposition, einwandfreien Unternehmenszahlen, einer hohen Dividendenrendite und einer klaren Managementstrategie. (mr)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: USA: Pioneer setzt auf Healthcare: Die US-Gesundheitsreform wirkt sich positiv auf Teile des Heal… http://bit.ly/bHnFcK … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die USA: Pioneer setzt auf Healthcare - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 15. April 2010 @ 11:01

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset – Kfz-Policen – Immobilieninvestments – Ruhestandsplanung

Ab dem 13. September im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Run-off-Gerüchte: Süddeutsche zwingt BdV zur Richtigstellung

Mit der Veröffentlichung einer Studie zur Solvenz deutscher Lebensversicherer und einer im Rahmen der Präsentation dort gemachten Aussage, dass sich die klassischen kapitalbildenden Tarife (mit Garantieverzinsung) der Süddeutschen Lebensversicherung im Run-off befinden, hat die Bund der Versicherten für deutliche Verstimmung bei der SDK gesorgt.

mehr ...

Immobilien

Studie: Immobilienpreise in Frankfurt mehr als verdoppelt

Wohnen wird für Menschen in Frankfurt immer teurer. Innerhalb von zehn Jahren haben sich die Kaufpreise für Wohnungen und Häuser im Bestand im Schnitt mehr als verdoppelt (plus 105 Prozent).

mehr ...

Investmentfonds

Heute schon das Konto gecheckt?

Dank Online- und Mobile-Banking ist es so einfach wie nie zuvor, seine Bankgeschäfte im Auge zu behalten. Trotzdem kontrollieren viele Verbraucher zu selten ihren Kontostand, so eine Postbank Umfrage. Wer viel im Internet einkauft und bargeldlos bezahlt, sollte jedoch nicht nachlässig sein. Sonst können unangenehme Folgen drohen.

mehr ...

Berater

Hauptstadtmesse: Viele Fragen, viele Antworten

130 Aussteller, 80 Fachvorträge, Besucherzahlen mindestens auf Vorjahresniveau: Im Berliner Estrel-Hotel ging gestern die 9. Hauptstadtmesse des Maklerpools Fondsfinanz über die Bühne. Besonders die Panels zu Rechtsthemen wie IDD und DSGVO waren gut besucht. 

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin: Untersagungs-Flut geht weiter

Der Strom an neuen Verfügungen der Finanzaufsicht BaFin wegen unerlaubter Geschäfte reißt nicht ab. Allein gestern und heute traf es drei weitere Unternehmen. Zudem warnt die Behörde vor einem dreisten Etikettenschwindel.

mehr ...

Recht

Bindet der Mietvertrag auch den Ehepartner?

Wenn nur ein Ehepartner einen Mietvertrag unterschreibt, ist der andere nicht automatisch daran gebunden. Auch dann nicht, wenn sein Name im Mietvertrag genannt ist. Der Vermieter kann also nicht die Ehefrau verklagen, weil ihr Mann, der den Vertrag unterschrieben hat, keine Miete mehr zahlt. Dies entschied laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice) das Landgericht Stuttgart.

mehr ...