Währungsfonds vom Vermögensverwalter

Der Kölner Vermögensverwalter Portfolio Concept bietet Investoren mit dem Advantage FX Systematic (LI0113202514) seinen ersten Währungsfonds an. Das Portfolio soll von den Schwankungen am globalen Devisenmarkt profitieren.

devisentauschDer Fonds setzt beispielsweise auf Änderungen der Wechselkurse von Euro, US-Dollar, Britisches Pfund, Schweizer Franken oder Japanischer Yen. Die Anlageentscheidungen für den Devisenhandel werden ausschließlich anhand eines firmeneigenen, mathematischen Handelssystems getroffen, so die Mitteilung.

„Der mit einem täglichen Handelsumsatz von rund vier Billionen US-Dollar liquideste Markt der Welt eignet sich besonders gut für ein technisches  Handelssystem“, sagt Titus C. Schlösser, der als Leiter des Bereichs Alternative Investments für den Währungsfonds zuständig ist.

Als Verwaltungsvergütung werden jährlich 1,30 Prozent verlangt, die Ausgabe kostet maximal fünf Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.