17. Februar 2011, 14:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Comdirect bleibt auf Wachstumskurs

Die Quickborner Comdirect-Gruppe hat ihr Gewinnziel im vergangenen Jahr erreicht. Sowohl beim Kundenvermögen als auch bei den Konten und Trades wurden Zuwächse verzeichnet. Dabei konnte das Geschäft im Endkunden- und im Business-to-Business-Bereich (B2B) gleichermaßen gesteigert werden.

Wachstum-zulegen-increase-steigern1-127x150 in Comdirect bleibt auf WachstumskursDie zur Commerzbank gehörende Direktbank weist für das Geschäftsjahr 2010 auf Basis vorläufiger Zahlen ein Vorsteuerergebnis von 80,9 Millionen Euro aus. Damit liegt das Unternehmen über dem Vorjahreswert von 76 Millionen Euro und hat sein zum Halbjahr aufgestelltes Ziel von 80 Millionen Euro leicht übertroffen.

Die Comdirect hat im vergangenen Jahr laut eigenen Angaben Erträge von 290,9 Millionen Euro erwirtschaftet (Vorjahr: 283,9 Millionen Euro). Der Zinsüberschuss lag nach Risikovorsorge bei 101,8 Millionen Euro, nach 110 Millionen Euro im Vorjahr. Das Ergebnis ist dem Unternehmen nach eine Folge der anhaltend niedrigen Marktzinsen.

Da die Direktbank 2010 mehr Trades ausführte, erhöhte sich der Provisionsüberschuss um 16 Prozent auf 172,8 Millionen Euro. Der Verwaltungsaufwand stieg durch erhöhte Marketingausgaben von 198,9 auf 210 Millionen Euro.

Im Geschäft mit Endkunden konnte das betreute Vermögen um 18,3 Prozent auf 26,32 Milliarden Euro ausgebaut werden. Die Kundenzahl legte binnen Jahresfrist um 108.301 auf 1.559.021 zu.

Das bei der Tochter Ebase angesiedelte Geschäftsfeld B2B konnte seinen Wachstumskurs ebenfalls fortsetzen: Die Zahl der Wertpapierdepots stieg gegenüber dem Vorjahr um 5,3 Prozent auf 737.054. Das betreute Kundenvermögen kletterte aufgrund steigender Kurse und Neugeschäft auf 16,2 Milliarden Euro – ein Plus von 21,6 Prozent. (hb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. Ich bin bei der comdifrect Bank seit über 10 Jahren. Und kann nur bestens über diese Direktbank sprechen. Sie war eine der ersten und gehört immer noch zu den Top Adressen!

    Kommentar von Onassis — 17. Februar 2011 @ 17:24

Ihre Meinung



 

Immobilien

7 x Baufinanzierung: Was man über Zinsbindung, Nebenkosten und Förderung wissen muss

Kaufen oder mieten? Wie hoch sind die Nebenkosten? Wann gibt es Baukindergeld? Erhalten wir Zuschüsse für den Umbau des Elternhauses? Rund um die Baufinanzierung haben künftige Immobilienbesitzer viele Fragen. Die sieben häufigsten Fragen der Kunden – und seine Antworten – hat Ralf Oberländer, Baufinanzierungsexperte bei Schwäbisch Hall, zusammengetragen.

mehr ...

Investmentfonds

Wirecard kooperiert mit indonesischer Bank

Wirecard, Spezialist für digitale Finanztechnologie, und die Bank Mandiri, eine der größten Banken Indonesiens, arbeiten zusammen, um digitale Finanzlösungen für Unternehmenskunden anzubieten.

mehr ...

Berater

Commerzbank führt Minuszinsen für manchen Firmenkunden ein

Die Commerzbank bittet wegen der Negativzinsen der Europäischen Zentralbank (EZB) Firmenkunden verstärkt zur Kasse. Einigen Unternehmen berechnet die Bank mittlerweile bereits ab dem ersten Euro Negativzinsen. Betroffen ist dem Vernehmen nach eine überschaubare Zahl der 70.000 Firmenkunden des Frankfurter Instituts.

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Immobilienfonds Jamestown 31 legt rasant los

Der US-Fondsanbieter Jamestown hat für seinem Fonds 31 innerhalb weniger Wochen ein beachtliches Volumen platziert und die ersten Immobilieninvestitionen getätigt. Es handelt sich dabei um drei Büro- und Einzelhandelsobjekte in San Francisco, Atlanta und Boston, in die insgesamt eine Viertel-Milliarde US-Dollar Eigenkapital fließt.

mehr ...

Recht

Thomas Cook: Auch österreichische Verbraucherschützer verklagen Bundesrepublik

Nach der Insolvenz des Reiseveranstalters Thomas Cook sowie diverser Tochterunternehmen klagt nun auch der österreichische Verbraucherschutzverein (VSV) gegen den deutschen Staat auf Staatshaftung. Vertreten wird der Verein durch die Anwaltskanzlei Kälberer & Tittel aus Berlin.

mehr ...