Neues Fondsduo von FvS

Der Kölner Vermögensverwalter Flossbach von Storch legt zwei neue Fonds auf, den Mischfonds „FvS Multiple Opportunities II“ (LU0952573482) sowie den Rentenfonds „FvS Bond Total Return“ (LU0952573136).

Der Erstgenannte soll sich den Kölnern zufolge ähnlich gut wie der bisherige Bestseller des Hauses, der FvS Multiple Opportunities, verkaufen. Beide neu lancierte Fonds sollen ab dem 1. Oktober vertrieben werden.

Auch Edelmetalle gehören weiterhin zum Universum

„Mit unserem neuen Multi-Asset-Fonds verfolgen wir einen fast identischen Investmentansatz wie der erfolgreiche Sicav-Fonds. Der größte Unterschied ist, dass der neue Fonds keine physische Edelmetallposition hält“, sagt Dirk von Velsen, Vorstand Flossbach von Storch. Dennoch könne die Beteiligung an der Anlageklasse Edelmetalle über indirekte Beteiligungen mit Zertifikaten erfolgen.

Der neue Fonds soll nun auch für Dachfonds, institutionelle Anleger und österreichische Investoren zugänglich sein, so von Velsen. Fondsmanager der beiden gemischten Offerten bleibt Dr. Bert Flossbach.

Bei dem Rentenfonds kombiniert Fondsmanager Frank Lipowski auf Staats- und Unternehmensanleihen sowie Covered Bonds mit Investment-Grade-Qualität.

Eine Vertriebszulassung für Deutschland und Österreich ist erteilt. Die Verwaltungsgebühr beträgt jährlich 0,83 Prozent für den Rentenfonds und 1,53 Prozent für den Mischfonds. Eine Performance Fee (quartalsweise ermittelt) von jeweils zehn Prozent des erzielten Mehrwerts kommt noch hinzu. (mr)

Foto: Shutterstock

 

 

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.