Artemis nimmt Europa ins Visier

Die Londoner Fondsgesellschaft Artemis Investment Management will nach Kontinentaleuropa expandieren. Im Zuge dessen startet James Young als Head of Sales für Europa bei den Briten.

James Young, Artemis

Young, zuvor bei Prumerica Financial und Thames River Capital beschäftigt, soll den europäischen Investoren die drei US-Aktienfonds Artemis US Equity, Artemis US Select und Artemis US Smaller Companies näherbringen.

Ex-Threadneedle-Team für US-Aktien

Alle diese Fonds werden von einem siebenköpfigen Team gemanagt, das im Mai 2014 von Threadneedle zu Artemis wechselte und zu dem neben Teamleiter Cormac Weldon auch Stephen Moore und William Warren gehören.

Zum Startangebot gehören noch zwei weitere von Stephen Moore gemanagte US-Fonds mit Long-Short-Strategie – Artemis US Absolute Return und Artemis US Extended Alpha.

[article_line]

Dick Turpin, Head of Asset Gathering bei Artemis, erklärt: “Zu gegebener Zeit werden wir weitere OEIC-Teilfonds einrichten, um die Bedürfnisse unserer Anleger abzubilden. Dank der Arbeit von Young, Weldon und Moore sind die fünf derzeit erhältlichen US-Fonds schon jetzt für einen guten Start in Europa prädestiniert, und hierauf werden wir aufbauen“. (mr)

Foto: Artemis

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.