Anzeige
27. Januar 2014, 08:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“2014 stehen die Zeichen auf Kursgewinn”

Matthias Born managt mit dem bereits 1956 aufgelegten Concentra das erfolgreichste Deutschland-Aktienportfolio der Frankfurter Fondsgesellschaft Allianz Global Investors.

DAX Aktien

“Wir setzen nicht so sehr auf Nachzügler, sondern glauben, dass die Gewinner der letzten Jahre dies auch bleiben werden, wie beispielsweise der Pharmakonzern Bayer.”

Cash.: Ihr Fonds hat auf Jahressicht rund ein Viertel Plus verbucht. Welche Investments haben den größten Beitrag geliefert?

Born: Das IT-Unternehmen United Internet, die Automobilzulieferer Continental und Norma sowie die Werbeagentur Ströer haben sehr guten Beiträge geliefert. Die zwei erstgenannten sind schon seit Jahren große Positionen im Fonds, was nochmal die Langfristigkeit der Investmentstrategie untermauert.

Norma – hier haben wir im Jahr 2012 und Anfang 2013 unsere Position stark aufgebaut – ist ein hochprofitabler Autozulieferer, dessen Hauptprodukt Schlauchklemmen sind. Bei Ströer haben wir 2013 die Kursschwäche genutzt, um eine Position in dem führenden Außenwerbungsspezialisten zu kaufen. Dieser Markt weist strukturelles Wachstum auf, und Ströer hat eine starke Marktposition in Deutschland und der Türkei.

Bei der Sektorallokation hat ein Nullgewicht bei den Versorgern und Banken positive Beiträge geliefert.

Welche Rolle spielen Nebenwerte bei Ihrer Anlagestrategie?

Man sieht anhand der Performance-Beiträge, dass Nebenwerte eine große Rolle spielen. Deswegen sind wir auch weiterhin bei den Nebenwerten engagiert, allerdings dürften Standardwerte in der nächsten Phase mehr Potenzial bieten. Sie sind billiger und außerdem prädestiniert als Erstinvestment für Anleger, die sich wieder neu am Aktienmarkt engagieren wollen.

Nach wie vor liegt in Deutschland viel Kapital in Anlagen, die keine oder nur eine schmale Rendite erzielen. Dieses Geld sollte eher in Standardwerte fließen.

Der deutsche Aktienindex hat jüngst Rekordmarken erreicht. Wie geht es weiter?

Die Vorzeichen stehen sehr gut für weitere Dax-Kursgewinne im Jahre 2014. Das Gewinnwachstum sollte wieder anziehen, getrieben von einer sehr robusten Binnenkonjunktur und einem wieder anziehenden Export.

Seite zwei: Dax-Niveau ist angemessen

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Jeden vierten Tag ein neues Fintech

Die Fintech-Szene in Deutschland wächst weiter – und sammelt so viel Risikokapital ein wie noch nie. 793 Startups aus dem Finanzbereich gibt es aktuell. Mit 778 Millionen Euro haben sie in den ersten neun Monaten des Jahres 2018 bereits mehr Venture Capital eingesammelt als im gesamten Jahr 2017 mit 713 Millionen Euro. Und das Tempo der Neugründungen hält weiter an, bestätigt eine Fintech-Studie von Comdirect.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Was Bella Italia noch retten kann

Italien ist praktisch pleite und braucht eine europäische Lösung. Eine italienische und damit finale Euro-Krise ist aller Voraussicht nach nicht das, was Brüssel will. Die Halver-Kolumne 

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...