Europäisches ETF-Quartett von Blackrock

Die US-Fondsgesellschaft Blackrock lanciert unter ihrem ETF-Label Ishares vier neue Europa-ETFs. Die Fonds bilden jeweils einen Investment-Ansatz ab: Value, Momentum, Größe und Qualität.

Diese sogenannten Faktor-ETFs bieten einen alternativen Ansatz gegenüber Fonds, deren zugrunde liegende Indizes auf dem Konzept der Marktkapitalisierung beruhen.

Value-, Size, Momentum- und Quality-Strategie im ETF-Mantel

Der Ishares MSCI Europe Value Factor Ucits ETF investiert in Aktien, die im Vergleich zu ihrem Sektor unterbewertet sind.

Der Ishares MSCI Europe Size Factor Ucits ETF setzt auf Aktiengesellschaften mit geringerer Marktkapitalisierung innerhalb des MSCI Europe.

Der Ishares MSCI Europe Momentum Factor Ucits ETF identifiziert Aktien, deren Kurs sich im Aufschwung befindet.

Der Ishares MSCI Europe Quality Factor Ucits ETF schließlich umfasst Aktien von Unternehmen mit starken Bilanzen und stabilen Gewinnen.

[article_line]

Alle vier Fonds bilden ihre Basisindizes physisch ab, indem sie die entsprechenden Aktien kaufen. Die jährliche Gesamtkostenquote (TER) beträgt 0,25 Prozent. Die Indizes, auf denen die ETFs beruhen, hat Blackrock zusammen mit MSCI entwickelt.

Die Auflage ergänzt das bestehende Angebot an globalen Faktor-ETFs. Insgesamt beitet Blackrock nun zwölf dieser Produkte an. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.