Blackrock bringt ETF-Portfoliolösungen nach Deutschland

Blackrock erwartet, dass das Anlagevolumen von ETF-Portfoliolösungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz wachsen wird und insbesondere unabhängige Finanzberater die Angebote zukünftig stärker nutzen.

In den USA sei das verwaltete Vermögen in ETFs als Teil solcher Portfoliolösungen auf heute geschätzt knapp 100 Milliarden Euro gestiegen, seit der ETF-Anbieter dort 2008 das iShares Connect Programm gestartet hat. iShares legt das kostenlose Programm daher nun auch im deutschsprachigen Raum auf. Ziel von iShares Connect ist es, Vermögensverwalter, die ETF-Portfoliolösungen anbieten, und unabhängige Finanzberater zusammenzubringen.

Support in Marketing und Vertrieb

Teilnehmende Vermögensverwalter profitierten mit iShares Connect von der geplanten Unterstützung in Vermarktung und Vertrieb. Bereits 30 Vermögensverwalter haben sich laut Blackrock dem iShares Connect Programm in Deutschland und der Schweiz angeschlossen. ETFs haben in solchen Portfoliolösungen derzeit ein Volumen von 3,5 Milliarden Euro.

Unabhängige Finanzberater erhielten über iShares Connect einen besseren Überblick über die angebotenen ETF-Portfoliolösungen, deren Zusammensetzung, Kosten und Performance. Damit könnten sie noch passgenauer auf die Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen und ihnen kostengünstige Anlagealternativen bieten.

„Transparent und breit diversifiziert“

„ETFs sind wichtige Bausteine für überzeugende Anlagelösungen. Denn mit ihnen lässt sich transparent, breit diversifiziert und zu günstigen Kosten in eine Vielzahl von Märkten und Anlageklassen investieren. Von diesen Vorteilen können viel größere Anlegergruppen profitieren als bislang ETFs nutzen. Mit iShares Connect helfen wir Vermögensverwaltern und unabhängigen Finanzberatern gezielt, sich die Produkteigenschaften von ETFs für überzeugende Anlagelösungen zu Nutze zu machen“, erklärt Peter Scharl, Leiter Vertrieb für iShares in Deutschland, Österreich und Osteuropa.

Lösungen für Honorar- und Provisionsberatung

Die ETF-Portfoliolösungen unterstützten in der Finanzberatung honorarbasierte ebenso wie provisionsorientierte Geschäftsmodelle, da auch eine Finanzierung über Provisionen der Dachfonds-Lösungen möglich sei.

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.