Frankfurt-Trust gewinnt Ex-Metzler Manager

Frank-Peter Martin (53) übernimmt ab dem 7. September 2015 als CIO und Geschäftsführer die Verantwortung für das gesamte Portfoliomanagement der Frankfurt-Trust Investment-Gesellschaft mbH.

Frank-Peter Martin startet im September bei Frankfurt-Trust.

 

Martin verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Asset-Management-Branche. Unter anderem war der Diplom-Kaufmann in leitenden Funktionen für die Commerz International Capital Management, J.P. Morgan Investment Management und Schroders Investment Management in Frankfurt und London tätig. In den letzten 15 Jahren war Martin Partner und CIO beim Bankhaus Metzler mit Zuständigkeit für die Portfoliomanagement-Aktivitäten.

„Ausgewiesene Kapitalmarkt-Expertise“

Michael Bonacker, Generalbevollmächtigter der BHF-Bank: „Wir freuen uns, mit Frank-Peter Martin eine Persönlichkeit gewonnen zu haben, die mit ausgewiesener Kapitalmarkt-Expertise und Meinungsstärke das Portfoliomanagement des Frankfurt-Trust auf hervorragende Art und Weise führen und nach außen vertreten wird.“

„Schärfung des Profils“

Frank-Peter Martin: „Ich freue mich darauf, mit meinen Fähigkeiten zur weiteren Schärfung des Profils des Frankfurt-Trust als aktiver Asset-Manager mit aus-gezeichneter Kompetenz und hoher Produktqualität beitragen zu können.“ Karl Stäcker, Sprecher der Geschäftsführung von Frankfurt-Trust: „Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Arbeit mit Frank-Peter Martin in der Führung und Weiterentwicklung des Frankfurt-Trust.“

Frankfurt-Trust gehört zur BHF-Bank-Gruppe und verwaltet aktuell ein Volumen von 18,3 Milliarden Euro in 166 Publikumsfonds, Spezialfonds und Beratungsmandaten für private und institutionelle Kunden. (fm)

Foto: Frankfurt-Trust

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.