Anzeige
Anzeige
9. Juli 2015, 09:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Lupus Alpha investiert in Kreditverbriefungen

Lupus Alpha bringt den Lupus Alpha CLO High Quality Invest (DE000A1XDX38) auf den deutschen Fondsmarkt. In das Portfolio der Frankfurter Fondsgesellschaft kommen europäische Collateralized Loan Obligations (CLOs) mit Investment Grade.

Lupus Alpha

Lupus Alpha will mit strukturierten Kreditinvestments vorzeigbare Renditen erzielen.

Lupus alpha baut mit dem Ucits-konformen Fonds seine Publikumsfonds-Palette aus. Der am 1. Juli 2015 aufgelegte Fonds ermöglicht es Anlegern, an der Wertentwicklung europäischer Titel zu partizipieren. Der Fonds investiert europaweit in Investment-Grade-Tranchen von CLO-Managern. Berücksichtigt werden bei der Auswahl etwa die Stabilität des Kreditportfolios, historische Ausfallraten, die Stabilität der Cash Flows sowie der durchschnittliche Spread des Portfolios.

Gemanagt wird die Strategie von einem vierköpfigen CLO-Team, das seit über zehn Jahren zusammenarbeitet. Norbert Adam, Dr. Klaus Ripper, Michael Hombach und Stamatia Hagenstein wechselten Anfang 2015 zu Lupus Alpha.

Spezialisierter Investmentansatz

“Mit dem Angebot von CLOs erweitert Lupus Alpha seine Plattform für spezialisierte Investmentansätze“, erläutert Ralf Lochmüller, Managing Partner und Sprecher von Lupus Alpha: “Mit ihrer attraktiven Rendite, niedrigen Zinsduration und geringen Korrelation zu anderen Anlageklassen sind CLOs insbesondere in dem anhaltenden Niedrigzinsumfeld eine interessante Anlagealternative für Investoren.”

Collateralized Loan Obligations (CLOs) sind Verbriefungen von Kreditportfolios. “Die anhaltende Eurokrise führt den Investoren immer wieder vor Augen, dass Staatsanleihen nicht risikolos sind. CLOs weisen aufgrund der niedrigen Duration des Portfolios eine geringe Abhängigkeit von der allgemeinen Zinsentwicklung auf“, meint Adam, Senior Portfolio Manager Fixed Income Credit.

Anlageziel des Managementteam um Adam ist eine langfristige Rendite von 3,5 Prozent jährlich. Der Fonds ist über Branchen und Länder gestreut und investiert in mindestens zehn CLOs, die sich wiederum aus je rund 80 Unternehmenskrediten zusammensetzen.

“Die europäischen CLOs, in die der Fonds investiert, bestehen heute zu 90 bis 95 Prozent aus Senior Secured Investments und bieten dadurch eine hohe Sicherheit“, glaubt Dr. Klaus Ripper, Senior Product Manager Fixed Income Credit: „Ein weiterer Schutzmechanismus für den Investor ist der geforderte Selbstbehalt von fünf Prozent, der für neu aufgelegte CLOs in Europa verlangt wird. Aktuell liegen die Marktrenditen im Ratingbereich AAA bis BBB bei 1,3 bis vier Prozent.“

Die Verwaltungsvergütung liegt bei 0,60 Prozent jährlich. Die Performance-Vergütung beträgt 15 Prozent der Rendite, die 3,5 Prozent p.a. übersteigt. (mr)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Thomas Bischof neu im Vorstand der Württembergischen

Thomas Bischof, derzeit Leiter Konzernentwicklung bei Munich Re, übernimmt mit Wirkung zum 1. Juli die Verantwortung bei den Versicherungstochtergesellschaften der Wüstenrot & Württembergischen. Zudem ist nach Angaben des Unternehmens beabsichtigt, dass er im Laufe des Jahres 2018 zu deren Vorstandschef berufen und als Geschäftsfeldleiter Versicherungen ins Management Board der W&W-Gruppe einziehen wird.

mehr ...

Immobilien

Offener Immobilienfonds Hausinvest erwirbt Seattle-Zentrale von Facebook

Die Commerz Real hat den Büroneubau Dexter Station in Seattle im US-Bundesstaat Washington für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben. Das Objekt ist mit einem Vertrag über zehn Jahre an Facebook vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Fed betritt mit Geldpolitik unbekanntes Terrain

Nach Jahren der lockeren Geldpolitik steht ein Epochenwechsel ins Haus. In den USA dürfte die Notenbank Fed in diesem Jahr mit der Verringerung ihrer Bilanzsumme beginnen und damit terra incognita betreten. Die Folgen für die Leitzinsentwicklung

mehr ...

Berater

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Nachteile durch komplizierte Bauverträge

Richtet sich ein Bauvertrag nicht allein nach dem BGB sondern enthält zusätzlich Klauseln des VOB/B, wird er für Laien schnell unverständlich. Das Baufinanzierungsportal Baufi24 rät Bauherren zur Vorsicht.

mehr ...