Anzeige
22. April 2015, 08:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Man bringt Fonds-Quartett

Man AHL hat heute vier neue Fonds mit systematische Strategien vorgestellt. Die Anlagestrategien hat das Unternehmen nach eigenen Angaben von ihrem Flaggschiff-Handelsmodell abgeleitet.

Man

Man AHL ist Spezialist für quantitative Investments.

Der Man AHL Multi Strategy Alternative Fonds wird von Philipp Kauer gemanagt und soll diverse Investmentstrategien wie unter anderem Volatilität und Momentum kombinieren. Das Programm strebt eine jährliche Volatilität von acht Prozent an.

Derivate für mehr Rendite und weniger Risiko

Der von Portfoliomanager Paul Chambers verwaltete Man AHL Directional Equities Alternative Fonds übernimmt laut Man AHL direktionale Aktienpositionen an allen entwickelten Märkten der Welt. Paul Chambers ist zugleich Co-Head of Equities bei Man AHL. Er wählt Einzeltitel aus einem Universum von 3.000 Unternehmen weltweit. Die Zielrendite beträgt zehn Prozent jährlich.

Der von Portfoliomanager Jean-François Bacmann verwaltete Man AHL Volatility Alternative Fonds ist nach Unternehmensangaben eine Long-Short-Multi-Asset-Lösung. Die Schwankungsbreite soll sich dabei in einer Range von maximal sieben Prozent bewegen.

Bei dem Man AHL Target Risk handelt es sich um einen Long-only-Fonds, der unter anderem in Aktien und Anleihen investiert. Die beiden Fondsmanager sind Russell Korgaonkar und Che Hang Yiu.

“Es freut uns sehr, dass wir unser bewährtes Angebot an Quant-Trading-Lösungen jetzt um diese UCITS-Fonds erweitern können”, sagt Sandy Rattray, CEO von Man AHL. (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 8/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Durchstarter Indien – Führungskräfte absichern – Bausparen – US-Immobilien


Ab dem 20. Juli im Handel.

Cash. 7/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

US-Aktien – Unfallpolicen – Altersvorsorge – Ferienimmobilien

+ Heft im Heft: Cash.Special Vermögensverwaltende Fonds

Versicherungen

BVZL: Widerruf ohne rechtlichen Beistand kaum durchführbar

Der Widerruf einer Lebensversicherung ist nach Einschätzung des Bundesverbands Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherungen (BVZL) keinesfalls immer die beste Lösung für Versicherte, die ihren Vertrag vorzeitig auflösen wollen oder müssen.

mehr ...

Immobilien

Project Real Estate mit neuem Vertriebs-Vorstand

Die Project Real Estate AG, Dachgesellschaft der Project Immobilien, hat mit Jens Müller einen neuen Vorstand Vertrieb verpflichtet.

mehr ...

Investmentfonds

Athen gelingt Probegang an den Kapitalmarkt

Erstmals seit dem Amtsantritt Anfang 2015 ist Griechenlands Links-Rechts-Regierung unter Alexis Tsipras ein Testlauf für die angestrebte Rückkehr an den freien Kapitalmarkt gelungen.

mehr ...

Berater

IDD: Mehr Umsatz für qualitätsorientierte Makler

Die Diskussion um die Umsetzung der IDD-Richtlinie wird oft auf die Frage verkürzt, ob in Honorar oder Provision die Zukunft der Bezahlung liegt oder was mit dem Provisionsabgabeverbot geschieht. Tatsächlich bringt die IDD weit mehr Komplexität und neue Pflichten für Berater mit sich. Und das ist heute bereits sicher.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity bestückt Fonds Nr. 7 mit weiterem Objekt

Der Asset Manager Publity aus Leipzig hat als fünftes Objekt des Publity Performance Fonds Nr. 7 ein Bürohaus in Hamburg erworben.

mehr ...

Recht

LV-Rückabwicklung: Chance für Vermittler

Vor nicht allzu langer Zeit noch ein Insidertipp, mittlerweile ein eigenständiges Finanzprodukt: Die Rückabwicklung von Kapitalversicherungsverträgen entpuppt sich für den Vertrieb als “Geschenk des Himmels”.

Gastbeitrag von Axel Junker, Hasso24

mehr ...