15. November 2016, 11:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BVI-Statistik: Mischfonds bleiben ein Renner

Im September verzeichneten die Publikumsfonds insgesamt Mittelzuflüsse von 1,1 Milliarden Euro.

Geldvermoegen in BVI-Statistik: Mischfonds bleiben ein Renner

Mischfonds ziehen weiterhin umfangreiche Geldmittel an.

Mit einem Zuwachs von 1,6 Milliarden Euro blieben Mischfonds weiterhin der absolute Renner. Die anderen Assetklassen verloren hingegen 0,5 Milliarden Euro.

Insgesamt sammelten die Fondsgesellschaften im September netto 7 Milliarden Euro neue Mittel ein. Die Zuflüsse summieren sich seit Jahresbeginn auf 70,2 Milliarden Euro. Die Fondsbranche verwaltete Ende September ein Gesamtvermögen von 2,8 Billionen Euro. Davon entfallen 1,5 Billionen Euro auf Spezial- fonds, 899 Milliarden Euro auf Publikumsfonds und 417 Milliarden Euro auf freie Mandate.

Spezialfonds: Altersvorsorgeeinrichtungen erhöhen ihre Investments

Spezialfonds flossen bis Ende September netto 65,6 Milliarden Euro neue Gelder zu. Das ist das zweithöchste Neugeschäft in den ersten neun Monaten eines Jahres. Nur im Rekordjahr 2015 waren die Zuflüsse bis Ende September mit 88 Milliarden Euro höher. Altersvorsorgeeinrichtungen wie Versorgungswerke und Pensionskassen lie- gen beim Neugeschäft 2016 mit 24,7 Milliarden Euro noch vor den Versicherungsgesellschaften mit 17,3 Milliarden Euro. Gemessen am Fondsvermögen stieg ihr Anteil in den letzten fünf Jahren von 17 Prozent auf 21 Prozent. Die meisten Assets verwalten die Fondsgesellschaften mit 566 Milliarden Euro weiterhin für Versicherungsgesellschaften. Das entspricht 38 Prozent des Spezialfondsvermögens.

Aktien-ETFs mit Abflüssen

Aktienfonds verzeichneten im laufenden Jahr netto 1,3 Milliarden Euro Abflüsse. Allein aus Aktien-ETFs flossen 4,3 Milliarden Euro. Rentenfonds sammelten 1,7 Milliarden Euro ein. Die Anleger kauften insbesondere Fonds mit Unternehmensanleihen und mit Anleihen aus Schwellenländern. Rentenfonds verwalten 200 Milliarden Euro. Offenen Immobilienfonds flossen netto 4,6 Milliarden Euro zu. Darin sind Substanzauszahlungen im Wert von 1,3 Milliarden Euro als Rückflüsse enthalten, die offene Immobilienfonds in Auflösung an Anleger überwiesen. Faktisch sammelten die Fonds bis Ende September 5,9 Milliarden Euro ein. Offene Immobilienfonds verwalten ein Vermögen von 88 Milliarden Euro. (tr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...