Anzeige
13. Oktober 2016, 15:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fondsabsatz an Private dreht ins Plus

Im August betrug der Nettomittelzufluss von Privatanlegern 2,4 Milliarden Euro in Investmentfonds, nach minus 0,2 Milliarden Euro im Vormonat.

Vermoegen-euro in Fondsabsatz an Private dreht ins Plus

Fondsabsatz im August nahezu verdoppelt gegenüber dem Juli-Wert.

Bei der Analyse der einzelnen Fondskategorien konnten insbesondere die Mischfonds mit einem Zufluss von netto 1,8 Milliarden Euro (Vormonat: minus 1,1 Milliarden Euro) wieder ein positives Ergebnis erzielen. Insgesamt flossen den Fondsgesellschaften im August netto 7,3 Milliarden Euro neue Gelder zu. Über die Hälfte entfällt auf Spezialfonds, die 5,3 Milliarden Euro einsammelten. Aus freien Mandaten zogen Anleger im August 0,4 Milliarden Euro ab. Seit Jahresbeginn summiert sich das Neugeschäft der Fondsgesellschaften auf netto 63,2 Milliarden Euro.

Publikumsfondsvermögen steigt auf über 900 Milliarden Euro

Das Vermögen der Publikumsfonds ist seit Jahresbeginn von 883 Milliarden Euro auf derzeit 900 Milliarden Euro gestiegen. Aktienfonds sind seit April 2009 die volumengrößte Fondsgruppe. Sie verwalteten Ende August 2016 ein Vermögen von 325 Milliarden Euro. Mischfonds sind seit Februar 2015 die zweitgrößte Gruppe mit derzeit 221 Milliarden Euro. Es folgen Rentenfonds mit 200 Milliarden Euro und Immobilienfonds mit 87 Milliarden Euro. Rentenfonds flossen 1,3 Milliarden Euro neue Gelder zu. Davon entfällt knapp die Hälfte auf Fonds mit Unternehmensanleihen. Aus Aktienfonds zogen Anleger unter dem Strich 0,5 Milliarden Euro ab. Hierbei verzeichneten allein Aktien-ETFs Rückgaben von 1,1 Milliarden Euro. Immobilienfonds sammelten 0,1 Milliarden Euro neue Gelder ein.

Deutsche Fondsbranche hält über sieben Prozent am weltweiten Vermögen

Die deutsche Fondsbranche verwaltet derzeit ein Vermögen von 2,8 Billionen Euro. Bezogen auf das weltweite Vermögen von 38,1 Billionen Euro hat Deutschland einen Marktanteil von 7,3 Prozent. Der mit Abstand größte Fondsmarkt ist die USA. Dort verwalten Fondsgesellschaften ein Vermögen von 17,9 Billionen Euro. Aktienfonds sind weltweit mit 14,9 Billionen Euro die volumenstärkste Fondsgruppe. Das entspricht einem Anteil von 39 Prozent. Es folgen Rentenfonds mit 22 Prozent und Mischfonds mit 18 Prozent. (fm)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 07/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebsrente – Wandelanleihen – Ferienimmobilien – Family Offices

Ab dem 21. Juni im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Zinszusatzreserve: “Korridormethode bringt zehn Milliarden Euro Entlastung – allein 2018“

Die Kölner Rating-Agentur Assekurata kritisiert in ihrem diesjährigen Marktausblick zur Lebensversicherung 2018 erneut die gegenwärtige Berechnungsmethodik zum Aufbau der Zinszusatzreserve (ZZR) und mahnt eine Umstellung auf die Korridormethode an. Diese war von der deutschen Aktuarvereinigung (DAV) in Abstimmung mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erarbeitet worden.

mehr ...

Immobilien

USA: Baubeginne fallen deutlich stärker als erwartet

Die US-Bauwirtschaft hat sich im Juni enttäuschend entwickelt. Die Wohnungsbaubeginne sanken so stark wie seit November 2016 nicht mehr. Das geht aus Zahlen des Handelsministeriums vom Mittwoch hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Größtes Freihandelsabkommen der EU

Während Donald Trump sämtliche Handelsvereinbarungen platzen lässt und zusätzlich Strafzölle verhängt, hat die Europäische Union hat mit Japan ihr bislang größtes Freihandelsabkommen abgeschlossen. Ökonomen freuen sich über die Rückkehr der Vernunft, aber Verbraucherschützer sind alarmiert.

mehr ...

Berater

Scout24 kauft Finanzcheck.de

Strategische Übernahme: Scout24, Betreiber bekannter digitaler Marktplätze wie Financescout24 oder Autoscout24 übernimmt eines der relevantesten deutschen Online-Vergleichsportale für Verbraucherkredite, Finanzcheck.de. Verkäufer sind eine Investorengruppe um Acton Capital Partners, Btov Partners, Highland Europe, Harbourvest Partners sowie die Gründer von Finanzcheck. Den Kaufpreis liegt bei 285 Millionen Euro und wird bar gezahlt.

mehr ...

Sachwertanlagen

RWB-Tochter gewinnt Großanleger aus Belgien

Die MPEP Management Luxembourg S.à r.l. (MPEP), ein Tochterunternehmen des Private Equity Spezialisten RWB Group, hat die Zusage über ein Investment in zweistelliger Millionenhöhe von einem alternativen Investmentfonds erhalten, der von Degroof Petercam verwaltet wird.

mehr ...

Recht

Erbbaurecht: Alternative zum Kauf eines Baugrundstücks

Kommunen, Kirchen und Stiftungen vergeben häufig Erbbaurechte. Als “Eigentum auf Zeit” können diese gerade für junge Familien mit wenig Eigenkapital eine Alternative zum Kauf eines Baugrundstücks darstellen. Die Hamburgische Notarkammer erklärt.

mehr ...