Anzeige
9. September 2016, 08:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Candriam steigert verwaltetes Vermögen auf 96,6 Milliarden Euro

Der europäische Asset-Manager von New York Life Investment Management hat die Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2016 veröffentlicht. Insgesamt lief das Business recht erfolgreich.

Candriam in Candriam steigert verwaltetes Vermögen auf 96,6 Milliarden Euro

Naïm Abou-Jaoudé, CEO von Candriam, ist mit der Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr sehr zufrieden.

Candriam konnte sowohl das verwaltete Vermögen als auch die Nettomittelzuflüsse steigern und erreicht damit trotz des schwierigen Marktumfelds seine strategischen Ziele. Neben den Mittelzuflüssen tragen strategische Investitionen in Wachstumsmärkte und Synergieeffekte durch die Zusammenarbeit mit der Muttergesellschaft NYLIM entscheidend zum stabilen Wachstum bei.

Das von Candriam verwaltete Vermögen wuchs in der ersten Jahreshälfte 2016 um 2,5 Milliarden Euro und erreicht zum Stichtag 30. Juni 2016 ein Volumen von 96,6 Milliarden Euro. Seit der Umfirmierung im Februar 2014 hat Candriam das verwaltete Vermögen um 45 Prozent gesteigert – das entspricht 30 Milliarden Euro, von denen 23 Milliarden auf Nettomittelzuflüsse entfallen.

Fondsperformance: Mehrertrag gegenüber der Benchmark

Im laufenden Jahr entwickeln sich die Candriam-Fonds erneut besser als ihre Benchmark. 46 Prozent aller Fonds haben 4 oder 5 Sterne von Morningstar. 88 Prozent der Fonds haben ein überdurchschnittliches Morningstar-Rating (3 bis 5 Sterne).

„Unsere guten Ergebnisse zeigen, dass wir mit unseren Strategien und Überzeugungen richtig liegen. Am besten haben die Anleihe-Strategien in den Themenbereichen Emerging-Market und High-Yield sowie die Total-Return-Strategien abgeschnitten. Als ein führender Asset-Manager setzen wir zudem auf eine langfristige, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Kunden und einen verantwortungsbewussten Ansatz,“ sagt Naïm Abou-Jaoudé, CEO der Candriam Investors Group und Chairman von NYLIM International.

Neue Emerging-Market- und High-Yield-Strategien ergänzen SRI-Sparte

Seit 20 Jahren ist Candriam ein Vorreiter im Bereich Nachhaltiges und Verantwortungsbewusstes Investieren (SRI) und hat in dieser Zeit seine Kompetenzen und sein Angebot kontinuierlich ausgebaut. In den nächsten Monaten kommen zusätzlich neue, innovative Strategien für Emerging-Market-Anleihen und High Yield an den Markt. Zurzeit entfallen 21 Prozent des verwalteten Vermögens auf Anlagen, die nach SRI-Kriterien ausgewählt werden.

Steigendes Wachstum in Europa und internationale Expansion

Neben den traditionellen Heimatmärkten Belgien, Frankreich und Luxemburg verstärkt Candriam seine Präsenz in weiteren europäischen Ländern. So baut Candriam mit Fokus auf die Märkte in Deutschland, der Schweiz, Italien und dem Vereinigten Königreich das Geschäft mit institutionellen Investoren weiter aus.

Im Rahmen seiner internationalen Wachstumsstrategie expandiert Candriam zudem nach Japan, um über die Muttergesellschaft NYLIM den institutionellen Markt auch dort zu erschließen. Erst im vergangenen Juni wurde eine Niederlassung in New York eröffnet.

Naïm Abou-Jaoudé sagt: „Wir gehören zu den Top-50-Fondsanbietern in Europa und zu den zehn beliebtesten Unternehmen unter professionellen Fondsinvestoren. Als Teil eines der weltweit größten Asset-Manager sind wir international ausgerichtet. Unser Ansatz ist aber nach wie vor individuell und lokal, weil wir so am meisten für unsere Kunden tun können.” (tr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset – Kfz-Policen – Immobilieninvestments – Ruhestandsplanung

Ab dem 13. September im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Herbst- und Winterzeit: Qual der Reifenwahl

Wenn es regnet und die Blätter fallen verwandelt sich so manche Straße in eine Rutschbahn. Spätestens im Herbst sollte man sich deshalb Gedanken machen, welcher Reifen wann der richtige ist und inwieweit eine gesetzlich vorgeschriebene Winterreifenpflicht gilt.

mehr ...

Immobilien

Baukindergeld: Die Voraussetzungen, die Verwendungen

Seit dem 18. September kann das Baukindergeld beantragt werden. Die Bedingungen zur Beantragung des Zuschusses sind durchaus vielfältig, die Nutzungsmöglichkeiten aber auch.

mehr ...

Investmentfonds

Warum der US-Handelskrieg eine Chance für die EU ist

Amerikas saure, nicht süße Handelspolitik zwingt China, Alternativen zu suchen. So belebt Peking die eurasische Seidenstraße wieder und holt Russland mit ins Boot. Beide Länder verbindet sicher keine Liebesbeziehung, aber für eine Vernunftehe gegen den gemeinsamen Feind USA reicht es allemal. Könnte man auch noch Europa anbinden, würde sich der bislang zeitintensive Seeweg chinesischer Exporte in die westliche Welt erheblich verkürzen. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Plausibilitätsprüfung! Unbegrenztes Haftungsrisiko für Vermittler?

Anlagevermittler sehen sich vor Gericht nicht selten dem Vorwurf ausgesetzt, sie hätten die Plausibilität des Prospekts nicht geprüft. Wo sind die Grenzen und wie können Vermittler Pflichten reduzieren?

mehr ...

Sachwertanlagen

Solvium veröffentlicht geprüften Portfoliobericht

Solvium Capital, Anbieter von Direktinvestments in Container und Wechselkoffer, hat den aktuellen Portfoliobericht des Unternehmens vorgelegt. Anders als offenbar beim ehemaligen Konkurrenten P&R läuft demnach alles vertragskonform.

mehr ...

Recht

Welche finanziellen Vorteile die Eheschließung bringt

Heiraten – ja oder nein? Keine einfache Entscheidung, doch auch neben der Liebe gibt es gute Gründe dafür. Die Experten der DVAG erklären, wie sich Eheleute bei Steuern und Versicherungen besserstellen können und geben Tipps, was sie beachten sollten.

mehr ...