1. Juni 2016, 13:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ellwanger & Geiger: Der Vulkan brodelt

Michael Beck, Leiter Asset Management beim Stuttgarter Bankhaus Ellwanger & Geiger, mit seiner Einschätzung zur Lage an den Kapitalmärkten im Juni.

Michael-Beck1 in Ellwanger & Geiger: Der Vulkan brodelt

Ein spannender Juni steht den Finanzmärkten ins Haus. Gleich einem Vulkan merkt man das aber bisher nur an unterschwelligen und unter der Oberfläche brodelnden Gerüchten, Erwartungen und Befürchtungen. Leichte Rauchwölkchen, die bevorstehende Ausbrüche anzeigen könnten, steigen derzeit vor allem in Großbritannien und Spanien auf. Im britischen Königreich werden nun kurz vor der Volksbefragung am 23. Juni über den Verbleib des Landes in der EU in immer kürzeren Abständen Umfrageergebnisse veröffentlicht. Selbstverständlich ohne einheitliche Tendenz, da es immer darauf ankommt, welchem Lager die jeweiligen Zeitungen oder Forschungsinstitute angehören.

Der unentschlossene Wähler kann sich auch keine Hilfe aus Wissenschaft, Politik oder Wirtschaft erwarten, denn aus diesen Bereichen finden sich regelmäßig ebenfalls Befürworter oder Gegner des Verbleibs in der EU. Es bleibt also spannend bis zum Volksbefragungstag, der eine knappe Entscheidung mit sich bringen dürfte.

Neuwahlen in Spanien

In Spanien folgen drei Tage später die Neuwahlen, die einer neuformierten linkspolitischen Kraft den Regierungsweg ebnen könnte. Eine Fortführung der Reform- und Sparpolitik würde dadurch eher unwahrscheinlich mit entsprechenden langfristigen negativen Folgen für die Verschuldung des Landes. Ein Thema, das allerdings mehr Länder in Europa betrifft und derzeit leider immer mehr in Vergessenheit zu geraten droht.

Derweil ist die Konjunktur in Europa auf gutem Weg und es steht zu hoffen, dass die vielen Juni-Entscheidungen daran nichts ändern werden.

Fot0: Ellwanger & Geiger 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Verbraucher wissen kaum, was Beratung kostet

Nur wenige Verbraucher kennen die tatsächlichen Kosten bei Abschluss einer privaten Rentenversicherung. Gleichzeitig sind Nettoversicherungen als Alternative zu Provisionstarifen immer noch nicht in der Breite bekannt. Viele Kunden wissen nicht, ob sie diese Produkte bei ihrem Finanzberater oder ihrer Versicherungsgesellschaft abschließen können.

mehr ...

Immobilien

Gute Alternative: „Grundstücksmiete“ statt Grundstückskauf

Bei steigenden Kosten für Bauland kann ein Erbbaugrundstück eine gute Alternative für Bauherren sein. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds e.V. (BSB). Beim Erbbaurecht wird der Bauherr Mieter des Grundstücks – und nicht Eigentümer.

mehr ...

Investmentfonds

„Das Unternehmen ist das entscheidende Investment“

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China scheint beinahe täglich größere Kreise zu ziehen und Anleger immer stärker zu verunsichern. Cash. sprach mit Thomas Lehr, Kapitalmarktstratege beim Vermögensverwalter Flossbach von Storch, wie sich Anleger jetzt verhalten sollen und welcher Ausgang des Konflikts realistisch ist.

mehr ...

Berater

“Es stehen noch viele Innovationen aus”

Der Sektor Medizintechnik verzeichnet seit Jahren hohe Wachtumsraten. Cash. befragte Marc-André Marcotte, Partner des Private Equity Teams von Sectoral Asset Management, zu den Perspektiven und was bei Investments in diesen Bereich besonders wichtig ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Investment erwirbt Wohnanlage in Berlin-Neukölln

Die Deutsche Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft hat in Berlin-Neukölln eine Wohnanlage mit 286 Wohn- und zwei Gewerbeeinheiten auf rund 16.500 Quadratmetern Mietfläche erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen eines Individualmandats für einen institutionellen Investor, welchen die Deutsche Investment im Verbund mit der EB GROUP betreut. Verkäufer ist eine private Eigentümergemeinschaft. Der Nutzen-/Lastenwechsel erfolgt voraussichtlich zum 1. Oktober 2019. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

mehr ...

Recht

Gesetzlicher Unfallschutz greift auch bei Probearbeit

Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gilt auch an Probearbeitstagen. Das geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel von Dienstag hervor.

mehr ...