14. Juni 2016, 10:41
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

FFB bietet künftig Festgeld an

Die FFB bietet in Kooperation mit der Deposit Solutions GmbH künftig Festgeldangebote an. Mit diesem neuen Service erhalten Finanzberater und ihre Kunden ab September Zugang zu attraktiven Anlageangeboten in der wichtigen Assetklasse Spareinlagen.

Geldvermoegen in FFB bietet künftig Festgeld an

Die FFB erweitert mit Festgeld Ihre Produktpalette.

Deposit Solutions bietet eine Offene-Architektur-Lösung für Festgeldangebote verschiedener deutscher und europäischer Banken mit Konditionen, die im aktuellen Zinsumfeld sehr attraktiv sind. Die FFB unterzieht die Angebote der verschiedenen Partnerbanken einer internen Prüfung, bevor sie diese ihren Beratern und Kunden bereitstellt. Der Abschluss erfolgt mit wenigen Klicks. Die Festgeldanlage ist neben dem Konto und den Fonds in der Depotübersicht integriert – Kunden behalten volle Transparenz über ihr Gesamtengagement.

Berater können breitere Angebotspalette anbieten

Mit diesem neuen Service der FFB können Berater ihr Angebotsspektrum um das Basisprodukt Festgeld erweitern – beispielsweise um Kundengelder aus auslaufenden Lebensversicherungen zu parken. Der Kunde kann alles bequem in einem Depot bündeln und muss seine Festgeldanlage nicht zusätzlich bei seiner Hausbank tätigen. Berater behalten so das Anlagevolumen ihrer Kunden komplett im Blick.

Peter Nonner, Geschäftsführer der FFB: „Der Schritt, künftig Festgeld anzubieten, ist eine logische Weiterentwicklung unserer Produktpalette. Abhängig von der Nachfrage unserer Kunden planen wir, in Zukunft auch Tagesgeld anzubieten. Zudem werden wir das Festgeldangebot schrittweise ausweiten. Dazu haben wir mit Deposit Solutions bewusst einen Partner gewählt, der bei Fest- und Tagesgeld eine offene Architektur anbietet. Damit wird nun auch bei Einlagen möglich, was bei Investmentfonds schon lange selbstverständlich ist: der Zugriff auf eine attraktive Produktauswahl unterschiedlicher Anbieter über ein einziges Depot.“

Dr. Tim Sievers, Gründer und Geschäftsführer von Deposit Solutions: „Unsere Offene-Architektur-Lösung für Einlagenprodukte ist einzigartig im deutschen Markt und bereits erfolgreich im Retail-Massengeschäft über unseren Anlegerservice ZINSPILOT aktiv. Der FFB bieten wir eine maßgeschneiderte Lösung, alle Festgeldangebote technisch vollumfänglich in das FondsdepotPlus der Fondsbank einzubetten. Dieses Höchstmaß an Integration bietet Beratern und ihren Kunden die einfachste und nutzerfreundlichste Bedienung. Der Anlageprozess ist komplett online-basiert und in zwei Minuten abgeschlossen, so wie es heute von einem modernen Anbieter erwartet wird.“ (tr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Universa baut Fondspalette aus und bringt neue Kfz-Versicherung

Die Universa Versicherungen, Nürnberg, stockt die Fondspalette auf und bietet jetzt fünf iShare-ETFs von Blackrock Asset Management an. Neben einem weltweiten und deutschen Aktienindex werden somit nun auch ETFs angeboten, die einen Aktienindex in Europa und in Schwellenländern sowie einen Index aus Unternehmensanleihen in der Eurozone nachbilden.

mehr ...

Immobilien

Deutsche wollen smarter wohnen

Das Smart Home gilt seit einigen Jahren als der Standard von morgen. Eine Deloitte-Studie zeigt: Das Interesse an diesen Anwendungen ist groß, der Datenschutz bleibt jedoch ein wichtiges Thema. Immerhin 13 Prozent der Haushalte verfügen bereits über einen intelligenten Lautsprecher. Bei der Art der bevorzugten Smart-Home-Lösungen gibt es zudem Unterschiede zwischen den Altersgruppen.

mehr ...

Investmentfonds

BaFin präzisiert Vorschriften der MiFID II

Die Finanzaufsicht BaFin hat die Neufassung ihres Rundschreibens “MaComp” veröffentlicht und präzisiert darin unter anderem die Grundsätze zur “Zielmarktbestimmung” und diverse weitere neue Vorschriften. Zwei Punkte allerdings fehlen noch.

mehr ...

Berater

Neue Kooperationspartner der BCA AG

Der Oberurseler Maklerpool BCA präsentiert mit der xbAV Beratungssoftware GmbH sowie Honorar Konzept GmbH zwei Unternehmen, die ihre Services den BCA-Partnern zur Verfügung stellen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Umbau von Aktionärsstruktur und Aufsichtsrat abgeschlossen

Die Lloyd Fonds AG teilt mit, dass die im März angekündigten Änderungen in ihrer Aktionärsstruktur nun umgesetzt und die üblichen Vorbehalte aufgehoben wurden. Zudem wurde der Aufsichtsrat mehrheitlich neu besetzt.

mehr ...

Recht

Bürgschaften sind keine nachträglichen Anschaffungen

Wird ein Gesellschafter im Insolvenzverfahren als Bürge für Verbindlichkeiten der Gesellschaft in Anspruch genommen, so kann er dies nicht mehr als nachträgliche Anschaffungskosten werten und somit auch nicht mehr steuermindernd geltend machen. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil (Aktenzeichen: IX R 36/15). Gastbeitrag von Holger Witteler, Kanzlei Husemann, Eickhoff, Salmen & Partner

mehr ...