Anzeige
7. März 2016, 07:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Henderson Global Investors verstärkt mit Stephen Deane das Team

Henderson Global Investors, die weltweit tätige Vermögensgesellschaft mit einem verwalteten Vermögen von 125 Milliarden Euro (Stand 31. Dezember 2015) verstärkt mit der Berufung von Stephen Deane zum leitenden Fondsmanager ihr Emerging Markets Equities Team.

Em in Henderson Global Investors verstärkt mit Stephen Deane das Team

Die Schwellenländer könnten für Investoren bald attraktiver werden.

Mit Sitz im Edinburgher Büro wird Stephen Deane künftig eng mit Glen Finegan, dem Leiter des Bereichs Emerging Market Equities bei Henderson Global Investors, und dem dafür zuständigen Team zusammenarbeiten.

Deane kommt von Stewart Investors (vormals First State Stewart), wo er zuvor mehr als fünf Jahre als Analyst und Co-Manager für die Worldwide Equity Funds zuständig war. In dieser Verantwortung hat er Anlageideen für die globalen, wie auch die Schwellenländer- und Asien-Portfolios entwickelt. Davor war er 13 Jahre lang bei Accenture. Stephen Deane hält einen Executive Master in Business Administration (MBA) von der INSEAD in Fontainebleau, Frankreich.

Glen Finegan, Leiter des Bereichs Emerging Markets Equities bei Henderson, unterstrich die Bedeutung der Personalie: „Bei First State habe ich eng mit Stephen Deane zusammengearbeitet und ich bin überzeugt, dass Stephen unser Team ideal ergänzt. Wir haben eine ähnliche Anlagephilosophie und sein disziplinierter Anlageansatz wird unseren Kunden enorm zugutekommen.“

Mit der Einstellung von Stephen Deane unterstreicht Henderson sein kontinuierliches Engagement in der Anlageklasse Emerging Markets Equities und stärkt zugleich personell die Niederlassung in Edinburgh. „Wir sind der Überzeugung, dass die globale Anlageexpertise von Stephen Deane für uns und unsere Kunden von unschätzbarem Wert sein wird.“

Stephen Deane ergänzte: „Auf Basis der von Glen Finegan und mir gleichermaßen vertretenen Philosophie für langfristige und qualitätsorientierte Anlagen bin ich überzeugt, dass wir gemeinsam den Bereich Emerging Markets Equities von Henderson signifikant weiterentwickeln werden. In Verbindung mit der exzellenten Reputation für Kundenservice, einem globalen Vertrieb und einer kundenorientierten Unternehmenskultur war der Wechsel zu Henderson für mich eine naheliegende Entscheidung.“

Im Zuge des Aufbaus des Henderson Teams in Edinburgh wurde zudem Michael Cahoon mit sofortiger Wirkung vom Analysten zum Fondsmanager befördert. Mit seinen Analysen hat er im vergangenen Jahr erheblich zur Gesamtperformance von Henderson beigetragen. Darüber hinaus wurde er zum Co-Manager des US-Investmentfonds Emerging Markets Fund ernannt. Ferner wurde Nicholas Cowley zum Co-Manager des Henderson Gartmore Emerging Markets Fund berufen. (tr)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Altersvorsorge: Frauen vernachlässigen Rentenplanung

Bei vielen Deutschen wächst die Angst vor Altersarmut, besonders bei Frauen. Eine aktuelle Studie gibt diesen Sorgen Recht indem sie zeigt, dass sich nur gut die Hälfte der Frauen (57 Prozent) mit der Planung ihrer Rente beschäftigt oder diese abgeschlossen hat.

mehr ...

Immobilien

Mietlager profitieren von höheren Wohnkosten

Die Urbanisierung und steigende Mieten treibt auch die Gebühren für Mietlager. Immer mehr Menschen suchen externe Lager, um die Miete für mehr Lagerraum in der eigenen Wohnung zu sparen. Der Markt wächst auch in Deutschland.

mehr ...

Investmentfonds

“Einführung des Euro war Europas größter Fehler”

Eine stabile europäische Währungsunion wird nie existieren. Darüber sind sich die Europa-Experten einig, die beim zweiten Feri Science-Talk über die Zukunft und Schwierigkeiten des Euro diskutiert haben. Keiner der Lösungsvorschläge scheint gut genug, um die wachsenden Probleme zu lösen.

mehr ...

Berater

Banken: Diesen Instituten vertrauen die Kunden

Welche Banken genießen das höchste Kundenvertrauen? Dieser Frage ist das Kölner Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit dem Magazin “Wirtschaftswoche” nachgegangen. Im branchenübergreifenden Vertrauensranking liegen die Institute – bis auf die Privatbanken – im Mittelfeld.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...