7. Oktober 2016, 10:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

In USA und Asien werden zunehmend UCITS- und AIF-Strukturen lanciert

Aquila Capital hat unter institutionellen Anleger eine Umfrage durchgeführt und ist zu spannenden Ergebnissen gekommen.

USA-Konjunktur in In USA und Asien werden zunehmend UCITS- und AIF-Strukturen lanciert

In den USA werden AIF-Strukturen beliebter.

Es erwarten über drei Viertel (77 Prozent) der  Investoren, dass asiatische und US-amerikanische Asset Manager in den nächsten zwei Jahren verstärkt Fonds in UCITS- und AIF-Strukturen lancieren. „Die Studie belegt die wachsende Bedeutung dieser Vehikel für nicht-europäische Manager, die hierüber gezielt Kapital europäischer Investoren akquirieren wollen. Dies spiegelt auch unsere Erfahrung wider: In den vergangenen Monaten haben wir eine verstärkte Nachfrage von nicht-europäischen Asset Managern nach unseren Fullservice-Lösungen gesehen“, so Manfred Schraepler, Head Financial Assets & Liquid Private Markets bei Aquila Capital.

69 Prozent der befragten Investoren sehen den Hauptgrund für das steigende Interesse asiatischer und US-amerikanischer Investoren in der Erschließung des europäischen Investorenkreises. Über die Hälfte (53 Prozent) geht zudem davon aus, dass regulatorische Rahmenbedingungen Investoren zunehmend davon abhalten, in Offshore-Hedgefonds zu investieren. 31 Prozent sehen auch in den umfassenderen Kenntnissen über UCITS-Strukturen von nicht-europäischen Managern einen entscheidenden Faktor.

Verstärkte Alternative Investmentplattformen zunehmend gefragt

Über drei Viertel (76 Prozent) der Befragten erwarten, dass asiatische und US-amerikanische Asset Manager beim Launch von UCITS oder AIFs verstärkt auf Alternative Investment Plattformen (AIP) setzen. Von diesen sehen 72 Prozent eine Präferenz für eine Kooperation mit einem europäischen Asset Manager, 4 Prozent erwarten hingegen, dass die nicht-europäischen Asset Manager Investmentbanken bevorzugen. Die Hauptvorteile einer Kooperation mit einer AIP liegen laut den Umfrageergebnissen in dem unmittelbaren Zugang zu einer breiten Kapitalbasis (49 Prozent), der Möglichkeit eines schnelleren Markteintritts (46 Prozent), Zugang zu einem bestehenden Vertriebsnetzwerk (38 Prozent) sowie einer Compliance- und Corporate Governance-Infrastruktur (35 Prozent).

41 PRozent der befragten Investoren rechnen zudem damit, dass die Abstimmung in Großbritannien für einen EU-Austritt die Position Luxemburgs als führendes UCITS-Rechtsgebiet weiter stärken wird. „Mit unserer etablierten UCITS-Plattform in Luxemburg und unserer Strukturierungs-, Administrations- und Vertriebsexpertise bieten wir Asset Managern einen umfassenden Service für einen erfolgreichen Launch von UCITS und AIFs und reduzieren dabei unnötige Komplexität, die häufig in der Zusammenarbeit mit den organisatorisch größeren Investmentbanken entsteht“, ergänzt Schraepler. (tr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Quo vadis, Digitalisierung? Neue Wege für die Assekuranz

Die digitale Transformation gewinnt an Fahrt. Und sie erzwingt Veränderungen. Die Versicherungsbranche geht 2020 mit rasantem Schritt in Richtung Serviced Cloud, Künstliche Intelligenz und Kundenzentrierung. Ein Kommentar von René Schoenauer, Director Product Marketing EMEA bei Guidewire Software.

mehr ...

Immobilien

Immobilienkauf: Muss geschenktes Geld zurückgezahlt werden?

In den eigenen vier Wänden zu leben, ist der Wohntraum vieler, den sich dank historisch niedriger Zinsen auch etliche Menschen in Deutschland erfüllen können. Trotz der guten Zinslage gibt es aber eine Hürde, die besonders junge Immobilienkäufer nur mit der Unterstützung ihrer Eltern überwinden können: das benötigte Eigenkapital. Doch was geschieht, wenn Eltern dem eigenen Kind und dessen Partner Geld für den Immobilienkauf schenken, sich das Paar aber später trennt? Ein Beitrag von Rechtsanwalt Philipp Takjas, McMakler.

mehr ...

Investmentfonds

Volkswirte: Es geht mit der Konjunktur nur langsam aufwärts

Die deutsche Wirtschaft hatte vor allem wegen der lahmenden Industrie zuletzt zu schnaufen – im begonnenen Jahr 2020 könnte es wieder etwas besser werden. Aber Volkswirte warnen: Es geht nicht schnell und es ist kein Selbstläufer.

mehr ...

Berater

Balmont Capital: BaFin untersagt das öffentliche Angebot von “Duracell”-Aktien

Die Balmont Capital darf keine Aktien der Duracell Aktiengesellschaft zum Erwerb anbieten. Die Finanzaufsicht BaFin hat am 22. Januar 2020 das öffentliche Angebot von Aktien der Duracell Aktiengesellschaft wegen Verstoßes gegen Artikel 3 Absatz 1 der EU-Prospektverordnung untersagt.
mehr ...

Sachwertanlagen

TSO Europe verkauft Objekt aus Private-Placement-Vermögensanlage

Die TSO Europe Funds, Inc. gab auf der Gesellschafterversammlung am 17. Januar 2020 bekannt, dass die TSO RE Opportunity, LP (“RE Opp”) das Bürogebäude 2850 Premiere Parkway in Duluth, Georgia, veräußert hat. Die Rendite für die Anleger ist zweistellig.

mehr ...

Recht

Notfallvorsorge: Die 5 wichtigsten Vollmachten und Verfügungen

Jeder weiß, wie wichtig die Themen Notfallvorsorge und Vermögensnachfolge sind – zumindest in der Theorie. Schließlich dürfte jeder den Wunsch haben, dass für den Fall der Fälle die eigenen Interessen und die der engsten Vertrauten gewahrt bleiben. Die Realität sind indes sehr oft anders aus.

mehr ...