Anzeige
10. Oktober 2016, 07:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Jupiter Asset Management stellt drei Produktspezialisten ein

Die britische Investmentboutique hat gleich drei neue Fachkräfte gewonnen.

Jupiter in Jupiter Asset Management stellt drei Produktspezialisten ein

Jupiter Asset Management baut sein Team deutlich aus.

Jupiter erweitert ab sofort seine Teams für britische, asiatische und globale Schwellenländer-Aktien sowie Fixed Income & Multi-Asset um drei Produktspezialisten. Die Neuzugänge Claudia Ripley, Ingrid Tharasook und Fabrizio Palmucci werden das erst kürzlich gegründete Team von Produktspezialisten vervollständigen. Alle drei Experten berichten an Katharine Dryer, die das Product Specialist Team bei Jupiter leitet.

Viele Bereiche werden verstärkt

Claudia Ripley wird sich bei allen britischen Aktienfonds von Jupiter einbringen. Ihr besonderes Augenmerk gilt dabei den von Steve Davies und Ben Whitmore gemanagten Fonds. Sie verfügt über eine neunjährige Produkterfahrung im Bereich britische Aktien, von denen sie sieben Jahre als Lead Retail Product Strategist im BlackRock UK Active Equity Team gearbeitet hat.

Ingrid Tharasook war zuvor im Anlagestrategieteam von Coutts & Co. tätig und wird nun Jupiters Palette von globalen Schwellenländer-Aktienfonds abdecken. Mit ihrer Erfahrung als Sektorspezialistin für Schwellenmarkt-Anleihen und asiatische (inklusive japanische) Aktien ergänzt sie ausgezeichnet die Managementansätze von Jason Pidcock und Ross Teverson, die sich vor allem an der aktuellen Marktdynamik orientieren. Tharasook spricht fließend brasilianisches Portugiesisch und Thailändisch, hat auf vier Kontinenten gelebt und besitzt neun Jahre Anlageerfahrung. Für ihre neue Aufgabe bringt sie damit eine Sichtweise mit, wie sie globaler nicht sein könnte.

Fabrizio Palmucci wird das Fixed Income & Multi-Asset Team unterstützen, das zuletzt ein erhebliches Wachstum verzeichnet hat. Als Leiter des Fixed Income Product Management Teams beim ETF-Anbieter Source arbeitete er fünf Jahre am Aufbau des Joint Ventures mit Pimco. Da Palmucci fließend Italienisch, Spanisch und Französisch spricht, wird er im Zuge von Jupiters Präsenzausbau im europäischen Raum eine besonders wichtige strategische Rolle bei der Unterstützung der Vertriebsteams spielen. Seine 14-jährige Berufserfahrung erstreckt sich über die Bereiche Produktmanagement und Kreditanalyse sowie den Handel mit Anleihen.

Daneben hat Tommy Kristoffersen kürzlich sein bestehendes Aufgabengebiet bei Jupiter ausgeweitet. Zusätzlich zu der Arbeit, die er bereits für Cédric de Fonclare, Head of Strategy, European Opportunities, leistet, wird er fortan den Jupiter Europa Fonds abdecken, einen von Mike Buhl-Nielsen verwalteten Absolute-Return-Fonds.

Personell breit aufgestellt

Mit diesen Neuzugängen stehen Jupiter ab sofort sechs Produktspezialisten für die verschiedenen Strategien zur Verfügung. Hierzu Katharine Dryer, Head of Investments, Fixed Income & Multi-Asset bei Jupiter: „Wir freuen uns, dass wir drei so talentierte Experten für diese neuen Positionen gewinnen konnten. Sie werden uns dabei helfen, unsere Kundenkommunikation zu optimieren und es unseren Fondsmanagern ermöglichen, sich weiterhin auf die Renditeerzielung zu konzentrieren. Die bestehende Arbeit von Alastair Irvine im Jupiter Independent Funds Team und von Tommy Kristoffersen im Team von Cédric de Fonclare hat gezeigt, dass unsere Produktspezialisten als Schlüsselglied zwischen den Anlage- und Vertriebsteams einen wertvollen Beitrag leisten.“ (tr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Risiko-LV: Kunden gewinnen, Abschlussquoten steigern

Risiko-Lebensversicherungen machen laut Branchenzahlen mehr als ein Fünftel des Neugeschäftes der deutschen Lebensversicherer aus. Was Anbieter tun können um sich im Wettbewerb erfolgreich aufzustellen, hat das Marktforschungsinstitut Heute und Morgen untersucht.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Was Bella Italia noch retten kann

Italien ist praktisch pleite und braucht eine europäische Lösung. Eine italienische und damit finale Euro-Krise ist aller Voraussicht nach nicht das, was Brüssel will. Die Halver-Kolumne 

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...