Neuer Vorstand bei der Fidor Bank

Die Fidor Bank AG erweitert ihren Vorstand zum 1. Februar 2016: Mit Wolfgang Strobel verstärkt ein erfahrener Finanzexperte das Management-Team der Fidor Bank AG beim weiteren Ausbau der Geschäftsstrategie auf nationaler und internationaler Ebene. Miguel Rueda Hernando, Aufsichtsratsvorsitzender der Fidor Bank AG: „Wir freuen uns, mit Wolfgang Strobel einen sehr erfahrenen, digital versierten Bankmanager für unsere Fidor Gruppe gewonnen zu haben. Seine Erfahrungen ergänzen in besonderer Weise unser hervorragendes Management Team um Matthias Kröner, Dr. Michael Maier und Steffen Seeger. Ich wünsche Herrn Strobel für seine neuen Aufgaben viel Erfolg und freue mich auf die kommende Zusammenarbeit mit ihm.“

Erfahrung mit digitalen Geschäftsmodellen

Wolfgang Strobel bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der erfolgreichen Gestaltung dynamisch wachsender digitaler Geschäftsmodelle und –strategien in der Finanzindustrie mit. „Zugleich überzeugte uns seine tiefe Expertise der internationalen Geschäftsentwicklung und der Kapitalmärkte, aber gerade auch seine erfolgreiche Art, die hohe Dynamik im digitalen Banking pragmatisch in Projekten umzusetzen“, so Miguel Rueda Hernando.

Nach einigen Jahren als Management Berater bei der KPMG und im Sparkassenverbund Bayern verantwortete er als Chefstratege der HypoVereinsbank Gruppe bis 2006 deren Konzernentwicklung und Banksteuerung, den Ausbau internationaler Partnerschaften, die Führung strategischer Großprojekte sowie das globale Beteiligungsmanagement.

In den Folgejahren gestaltete Wolfgang Strobel als Mitglied der Geschäftsleitung der DAB Bank AG in München die Modernisierung und Optimierung der IT- und Prozess-Plattform, forcierte das Wachstum im Kreditgeschäft und restrukturierte erfolgreich die Aktivitäten im professionellen Fondsgeschäft.  (fm)

Foto: Fidor Bank

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.