Yellen schiebt Märkte an

Eine positiv aufgenommene geldpolitische Aussagen der US-Notenbankchefin Janet Yellen hat dem deutschen Aktienmarkt am Mittwoch zu Auftaktgewinnen verholfen.

Der Dax erhält am Mittwoch zunächst etwas auftrieb.

Die Wall Street hatte bereits am Dienstag von den Yellen-Äußerungen profitiert und liefert dem Aktienmarkt hierzulande nun positive Vorgaben. Bei den Anlegern kommt gut an, dass sich die Fed-Präsidentin zurückhaltend zu möglichen Zinserhöhungen in den USA äußerte. Die Notenbankerin machte auch klar, dass die Fed erheblichen Spielraum für stimulierende Maßnahmen habe, falls dies notwendig werden sollte.

Experten eher nüchtern

Experten geben sich allerdings vorsichtig. Zuletzt habe man durchaus den Eindruck bekommen können, dass der Dax aktuell nicht über ausreichend Kraft verfüge, um einen nachhaltigen Ausbruchsversuch auf der Oberseite zu unternehmen, schrieb Analyst Christian Schmidt von der Landesbank Helaba in einem Marktkommentar.
So pendelt Tags der Dax bereits seit rund zwei Wochen um die psychologisch wichtige Marke von 10 000 Punkten. Dabei gelang es ihm nicht, diese dauerhaft zu überwinden.

[article_line]

Im Tagesverlauf finden am Nachmittag die ADP-Beschäftigungsdaten aus den USA Beachtung. Sie gelten als Indikator für den offiziellen Arbeitsmarktbericht am Freitag.

Quelle: dpa-Afx

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.