7. November 2017, 08:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

16 Kryptowährungs-Indizes lanciert

MV Index Solutions (MVIS) lanciert in Kooperation mit Crypto Compare, Datenanbieter für Digital Assets mit Sitz in London, eine neue Index-Familie für Digital Assets (Kryptowährungen).

Bitcoin in 16 Kryptowährungs-Indizes lanciert

Bitcoins sind die bekannteste digitale Währung.

Diese Index-Reihe wurde entwickelt, um die Performance der ansonsten fragmentierten globalen Märkte für Digital Assets präzise zu verfolgen. Die MVIS Crypto-Compare-Indizes erfüllen als erste relevante Benchmarking-Standards der Investmentbranche. Zu diesen zählen ein öffentliches Regelwerk (zum Beispiel Berücksichtigung von Forks sowie weiteren Ereignissen), eine branchenübergreifende Echtzeit-Datenverteilung, Bereitstellung von Identifikatoren sowie weitere Index-Governance-Anforderungen, die den Standards eines regulierten und unabhängigen Benchmark-Anbieters entsprechen.

Handelsdaten von 50 Kryptobörsen

MVIS Crypto-Compare-Indizes nutzen ein umfassendes Preisfindungs-Regelwerk für Digital Assets und berücksichtigen dabei Preis- und Handelsdaten von über 50 bedeutenden Kryptobörsen weltweit  Alle Preise werden über 24 Stunden an sieben Tagen nach Volumen gewichtet. Dies erleichtert zum einen die globale Preisermittlung und reflektiert zum anderen den Stand der Märkte für Digital Assets höchst präzise. Bei Mehrkomponentenindizes fördert eine Index-Capping-Methodik die Diversifikation.

Die Index-Serie umfasst zwölf Indizes für einzelne Digital Assets (zum Beispiel Bitcoin, Ether, Ripple) sowie vier Mehrfachkomponentenindizes:

MVIS CryptoCompare Digital Assets 25 Index            (MVDA25)
MVIS CryptoCompare Digital Assets 10 Index            (MVDA10)
MVIS CryptoCompare Digital Assets 5 Index            (MVDA5)
MVIS CryptoCompare Digital Assets 100 Index            (MVDA100)

Die MVIS CryptoCompare-Indizes sind nach Meinung des Anbieters robuste und transparente Benchmarks und eigneten sich damit potenziell für aktive und passive Portfoliostrategien, Futures-Kontrakte und andere Derivate sowie weitere Standard-Anlageinstrumente.

“Digital Assets haben Potenzial, sich als Standard zu etablieren”

Digital Assets repräsentieren ein dynamisches Umfeld, das vor allem von professionellen Investoren besondere Beachtung verdient”, sagt Thomas Kettner, Managing Director bei MVIS. “Wenngleich nicht ohne Risiken, weisen Digital Assets das Potenzial auf, sich in der gesamten Wirtschaft als Standard zu etablieren und sich zu einer eigenständige Assetklasse zu entwickeln. MVIS spielt bei dieser Marktentwicklung eine tragende Rolle.”

VanEck, die Muttergesellschaft von MVIS, ist bestrebt, langfristige und strukturelle Innovationen im Asset Management zu unterstützen. “Hochwertige Digital-Asset-Indizes bilden die ersten Bausteine für weitere marktstrukturorientierte Digital-Asset-Initiativen”, sagt Gabor Gurbacs, Director Digital Assets Strategy bei VanEck. (fm)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Was waren die interessantesten Versicherungs-Themen der Woche? Welche Beiträge klickten die Leser von Cash.Online besonders häufig? Unser wöchentliches Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Die Top 5 der Woche: Immobilien

Der Service zum Wochenende: Cash. hat die meistgeklickten Artikel im Ressort Immobilien für Sie zusammengefasst. Sehen sie auf einen Blick, welche Themen unsere Leser in dieser Woche besonders interessierten.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Was waren interessantesten Investment-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Berater

Die Top 5 der Woche: Berater

Welche Themen im Bereich Finanzberater interessierten die Leser von Cash.Online in der Woche vom ersten April ganz besonders? Die Antwort liefert unsere wöchentliche Liste.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Sachwerte-News lagen im Interesse der Cash.Online-Leser diese Woche ganz vorn? Sehen Sie es auf einen Blick in unserem wöchentlichen Ranking:

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...