20. März 2017, 06:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bonds: Investmentgrade kommt durch Trump in Mode

Jeremy Cunningham, Investmentexperte bei der Capital Group, schätzt die langfristigen Aussichten für US-Investmentgrade-Anleihen als attraktiv ein. Dies gilt auch für europäische Investoren, die am Heimatmarkt nur niedrige Renditen erzielen können.

Bonds1 in Bonds: Investmentgrade kommt durch Trump in Mode

US-Unternehmensanleihen mit hoher Qualität sind chancenreich.

“Infolge der Wirtschafts- und Finanzpolitik des US-Präsidenten dürfte das Angebot am Markt für US-Investmentgrade-Anleihen zurückgehen. Die Folge wären steigende Anleihenkurse zum Vorteil jener, die bereits investiert haben”, sagt Cunningham.

Zahl der Emissionen dürfte nachlassen

Ein Grund sei die geplante Steuerreform der neuen US-Administration. Um niedrige Unternehmenssteuersätze zu finanzieren, will Trump die steuerliche Begünstigung von Fremdfinanzierungen abschaffen, die den amerikanischen Investmentgrade-Markt stark wachsen ließ. “Die Trump’sche Steuerreform würde die Fremdfinanzierung im Vergleich zur Aktienfinanzierung noch unattraktiver machen, sodass kurz- bis mittelfristig deutlich weniger Emissionen zu erwarten wären”, so der Investmentexperte.

Ein weiterer Grund sei Trumps Versprechen beachtlicher staatlicher Investitionsprogramme. “Wenn sie umgesetzt werden und das Wirtschaftswachstum zulegt, könnte es zu noch weniger fremdfinanzierten Aktienrückkäufen kommen. Die Unternehmen dürften stattdessen die Chance auf mehr organisches Wachstum nutzen”, erklärt Cunningham.

Liquidität sehr groß

Zudem wäre die Unternehmenssteuerreform der Trump-Regierung mit niedrigen Steuersätzen vor allem für Unternehmen mit Offshore-Konten interessant. “Würde sie umgesetzt, wäre dies für Unternehmensanleiheinvestoren ein zusätzliches Plus – schließlich war das Wachstum der Offshore-Konten mit höheren Fremdkapitalemissionen einhergegangen, mit denen vor allem im Pharma- und Technologiesektor oft Aktienrückkäufe finanziert wurden”, meint Cunningham.

Angesichts der niedrigen bis negativen inländischen Renditen seien amerikanische Investmentgrade-Unternehmensanleihen noch immer eine attraktive Anlagemöglichkeit für europäische Investoren. Sie bieten, selbst nach Währungsabsicherung, nicht nur höhere Renditen ohne ein wesentlich höheres Risiko, sondern sorgen auch für Diversifikation. Zugleich sind sie enorm liquide. Durch Trumps Politik könnten sie für europäische Investoren noch interessanter werden. (tr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Seehofer will erschwerte Umwandlung von Mietwohnungen

Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) plant nun doch höhere Hürden für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Das sieht ein neuer Entwurf für das Baulandmobilisierungsgesetz vor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Er soll voraussichtlich am kommenden Mittwoch vom Kabinett verabschiedet werden.

mehr ...

Investmentfonds

Ex-Wirecard-Manager wohl V-Mann von Geheimdienst in Österreich

Der frühere Wirecard-Manager Jan Marsalek war möglicherweise V-Mann des österreichischen Nachrichtendienstes. Einen V-Mann in einem Dax-Unternehmen zu platzieren, wäre ein Affront und könnte die deutsch-österreichischen Beziehungen belasten.

mehr ...

Berater

DKM 2020: digital.persönlich.erfolgreich

Der Umzug der DKM 2020 von der Messe Dortmund in die digitale Welt war ein voller Erfolg. Mit über 19.700* Messeteilnehmern verteilt auf 4 Messetage, 157 Ausstellern und mehr als 200 Programmpunkten bei Kongressen, Workshops, Roundtables und Speaker’s Corner hat die 24. Auflage der Leitmesse auch in der digitalen Version die Finanz- und Versicherungsbranche überzeugt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Kauf bricht nicht Miete: Tipps für den Verkauf einer vermieteten Wohnung

Erst Vermieten, dann Verkaufen: Eine vermietete Wohnung zu verkaufen stellt Eigentümer vor besondere Herausforderungen. Denn das bestehende Mietverhältnis wirkt sich nicht nur auf den Verkaufspreis aus, auch die Käuferzielgruppe ist eine andere als bei einem unvermieteten Objekt. Welche Besonderheiten Eigentümer beim Verkauf einer vermieteten Wohnung beachten müssen, fassen die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler zusammen.

mehr ...