Anzeige
Anzeige
21. September 2017, 08:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Columbia Threadneedle ist bullish für europäische Aktien

Die britische Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle sieht gute Kurschancen für Dividendenpapiere aus Europa.

Dublin-750-shutt 139670131 in Columbia Threadneedle ist bullish für europäische Aktien

Dublin: Neben Deutschland brummt auch die Konjunktur in Irland.

Zunächst spreche das abnehmende politische Risiko für europäische Werte. “Eine Reihe von Wahlsiegen der politischen Mitte gibt Anlegern wieder Zuversicht und ermutigt sie zu der Annahme, dass der europäische Aktienmarkt vor einer stabilen Phase steht”, so Philip Dicken, Leiter für europäische Aktien bei Columbia Threadneedle. Mit Blick auf die anstehende Bundestagswahl ergänzt er: “Ein Sieg von Merkel könnte ein weiteres Schlüsselereignis sein, um das Vertrauen der Anleger wiederherzustellen.”

Darüber hinaus befinde Europa sich in einer guten wirtschaftlichen Verfassung. “Die Eurozone hat ihren Platz als globaler Wachstumsmotor gefestigt”, schreibt Dicken. “Die Daten zeigen, dass die Aufträge der Hersteller steigen”, so Dicken. Zudem sei zu erwarten, dass die Arbeitslosigkeit in der Eurozone weiter zurückgehe. Besonders gut laufe die Konjunktur in Deutschland und Irland.

Lukrativ, aber kein Schnäppchen

Mit Blick auf die Bewertungen sind europäische Aktien Columbia Threadneedle zufolge nicht unbedingt etwas für Schnäppchenjäger. Die Bewertungen seien jedoch angemessen und böten daher langfristig gute Chancen. “Europa wird offenbar unterschätzt“, schreibt Dicken. „”Nicht nur, dass die Bewertungen nicht gerade hoch sind. Auch die Unternehmensgewinne wachsen zunehmend kräftig.”

Gewinnwachstum von bis zu 15 Prozent erwartet

Die Fondsgesellschaft erwartet, dass die Gewinne europäischer Unternehmen im laufenden Jahr um etwa zehn bis 15 Prozent zulegen werden. Das sei ein gesundes Niveau. Einige Marktbeobachter seien besorgt, dass der stärkere Euro dem Gewinnwachstum in die Quere kommen könne. Columbia Threadneedle gibt jedoch zu bedenken, dass die Hälfte der europäischen Unternehmensgewinne in Europa ihren Ursprung haben. “Daher ist die Eurostärke für das Gewinnwachstum nicht entscheidend, auch wenn sie durchaus einen Effekt hat”, sagt Dicken. (fm)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Börsen-Ausblick 2018 – Altersvorsorge – Immobilienmarkt Deutschland – Finanzvertrieb-Trends

Ab dem 14. Dezember im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Insurtech-Boom: Versicherer geben sich gelassen

Die Mehrheit der deutschen Versicherer sehen die Konkurrenz durch Insurtechs nicht als Bedrohung für das eigene Geschäftsmodell. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor. Auf das disruptive Potenzial von Internet-Riesen wie Google oder Amazon blickt die Branche demnach mit größerer Sorge.

mehr ...

Immobilien

Vonovia will österreichischen Immobilienkonzern Buwog schlucken

Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia will sich in einem Milliarden-Deal den österreichischen Rivalen Buwog einverleiben. Beide Unternehmen hätten eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet, teilte Vonovia am Montag in Bochum mit.

mehr ...

Investmentfonds

Globale Trends auf dem ETF-Markt

ETFs waren bei Anlegern weltweit in 2017 stark gefragt, auch im November hat sich der Trend fortgesetzt. Besonders beliebt waren Aktien ETFs. Die Entwicklung auf den globalen ETF-Märkten im November und im bisherigen Jahresverlauf hat Amundi zusammengefasst.

mehr ...

Berater

Elke König als oberste Bankenabwicklerin in Europa bestätigt

Die frühere Chefin der deutschen Finanzaufsicht Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin), Elke König, bleibt für fünf weitere Jahre oberste Bankenabwicklerin in Europa.

mehr ...

Sachwertanlagen

Dr. Peters kündigt weiteres Hotelprojekt an

Die Dr. Peters Group aus Dortmund hat ein Grundstück in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Düsseldorf und der Messe erworben. Auf dem Grundstück sollen bis Mitte 2020 ein 3-Sterne-plus Hotel der Marke Holiday Inn Express und ein Parkhaus entstehen.

mehr ...

Recht

Versicherungsanlageprodukte: Vermittlung nach Umsetzung der IDD

Die Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtline IDD in deutsches Recht bringt auch neue Anforderungen an die Vermittlung von Versicherungsanlageprodukten mit sich. Konkrete Informationspflichten und Wohlverhaltensregeln ergeben sich aus der “Delegierten Verordnung” der EU.

mehr ...