Anzeige
27. Juni 2017, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kurs-Rallye bei Goldaktien

Der Vermögensverwalter VanEck sieht den Goldkurs nicht zuletzt aufgrund der schlechten Administration in den USA und Schwächen am US-Aktienmarkt auf deutlichem Erholungskurs. Auch Goldaktien könnten von diesem Trend profitieren.

Goldaktien-gold in Kurs-Rallye bei Goldaktien

Der Goldpreis könnte bald wieder dauerhaft steigen.

Der Goldkurs profitiere derzeit davon, dass der sogenannte Reflation-Trade in den Vereinigten Staaten (USA) nachlässt.

Erholung für Gold

“Mit einer Regierung, die ihre Politik nur schwer umsetzen kann und von Kontroversen geplagt ist, sinkt die Markteuphorie”, sagt Joe Foster, Portfoliomanager und Stratege für die Gold-Fonds von VanEck.

In den Monaten nach der Wahl habe der Markt auf einen gleichzeitigen Anstieg von US-Aktien, US-Schatzpapieren und des US-Dollar gesetzt. Doch mittlerweile seien die Nominal- und Realzinsen sowie der US-Dollar-Kurs gesunken. Gold hingegen habe sich nach den Abverkäufen, die infolge der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten erfolgten, wieder erholt.

Kurshoch bei Aktien

“Die einzige Anlageklasse, die immer noch an den Reflation-Trade zu glauben scheint, sind US-Aktien. Der S&P 500 erreichte zuletzt neue historische Höchststände”, berichtet Foster. Unternehmen wie Tesla und Apple hätten im vergangenen Jahr Kursgewinne von mehr als 50 Prozent eingefahren.

Zudem erreichte die NYSE Margin Debt im April ein Rekordhoch. An der New Yorker Börse wurden Wertpapiere mit einem Gesamtvolumen von knapp 600 Milliarden US-Dollar auf Kredit gekauft. Zum Vergleich: Zu Höhepunkten der Technologieblase in 2000 und der Immobilienblase in 2007 lag dieser Wert bei etwa 220 beziehungsweise 400 Milliarden US-Dollar.

Platzt die Blase am US-Aktienmarkt?

“Diese beiden vorangegangenen Blasen gingen mit einem starken Wirtschaftswachstum von drei bis vier Prozent einher und folgten auf einen Straffungszyklus der Fed”, so Foster und fügt an: “Zwar weist der aktuelle Aktienmarkt nicht die wahnhaften Züge auf, die vor dem Platzen der Technologieblase zu beobachten waren. Allerdings fällt es uns im aktuellen Kontext einer Wirtschaft, die um zwei Prozent Wachstum ringt, schwer, die derzeitigen Aktienmarktbewertungen zu rechtfertigen – und die Federal Reserve ist auf Straffungskurs.”

Momentum bei Aktien sinkt

Foster erwartet, dass auch der US-Aktienmarkt an Momentum verlieren dürfte. Davon könnten dem Experten zufolge der Goldkurs sowie Goldaktien profitieren. Insbesondere bei Letzteren sei die Lage derzeit günstig, immerhin hätten sie gerade erst den schlimmsten Bärenmarkt ihrer Geschichte von 2011 bis 2015 hinter sich gelassen und würden noch immer unter ihrem historischen Durchschnitt handeln. Foster sieht dementsprechend derzeit ein großes Aufwärtspotenzial bei Goldaktien. (fm)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Urteil: Versicherer dürfen sich Vergleichsportalen nicht entziehen

Versicherer dürfen sich dem Kfz-Versicherungsvergleich von Check24 nicht entziehen. Das urteilte jetzt das Landgericht Köln (Aktenzeichen 31 O 376/17) und wies dahingehend die Klage der Huk-Coburg gegen das Münchner Vergleichsportal zurück.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Was Bella Italia noch retten kann

Italien ist praktisch pleite und braucht eine europäische Lösung. Eine italienische und damit finale Euro-Krise ist aller Voraussicht nach nicht das, was Brüssel will. Die Halver-Kolumne 

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...