Anzeige
9. November 2017, 15:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Gute Gründe für wachsenden Optimismus

Die Konjunkturdaten sind positiv und die Volatilität an den Märkten ist äußerst gering. Fraglich ist jedoch, wie lange die Notenbankpolitik die Aktienmärkte noch unterstützt. Merck Finck gibt in seinem Marktkompass November einen Ausblick auf die Aktien-, Anleihen-, Währungs- und Rohstoffmärkte.

 in Gute Gründe für wachsenden Optimismus

Robert Greil: “Der strukturelle Bullenmarkt ist nach wie vor intakt.”

Die globale Wirtschaft wächst, die Konjunkturindikatoren verbessern sich weiterhin oder stagnieren auf hohem Niveau und die Zentralbanken normalisieren ihre Geldpolitik. Das Wirtschaftswachstum hat die Aktienmärkte beflügelt und Risikoprämien bei Anleihen auf historische Tiefstände gedrückt.

“Wir glauben, dass dieser Rückgang bald ein Ende findet und haben deshalb unsere Risiken bei Zinspapieren etwas weiter reduziert”, sagt Robert Greil, Chefstratege von Merck Finck, im “Marktkompass November 2017”.

Wachsender Optimismus an den Märkten

Für den wachsenden Optimismus an den Märkten sieht Greil drei Gründe: zum einen global relativ gute Konjunkturdaten, zum anderen ließen überwiegend gute Quartalszahlen und positive Ausblicke der Unternehmen eine steigende Gewinndynamik erwarten. Und drittens blieben die Notenbanken in Summe expansiv ausgerichtet.

Die Frage, wie lange und wie intensiv die Übergangsphase von einer expansiven zu einer strafferen Geldpolitik sein wird, sei vor allem für die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) interessant. Sie wolle ihre Bilanzsumme sukzessive zurückfahren und peile weitere Zinsanhebungen an.

Die Märkte hätten bisher nur einen weiteren Zinsschritt im Dezember eingepreist, aber längst noch nicht eine Serie mehrerer Zinsanhebungen im nächsten Jahr. Das könnte sich nach Ansicht von Merck Finck aber schnell ändern.

Fed-Politik könnte aggressiver werden

In der Eurozone setzt die EZB ihr Quantitative Easing 2018 – wenn auch mit halbiertem Volumen – fort. Gleichzeitig aber versicherte sie, die Anleiheerlöse würden nach Abschluss der Drosselung neu investiert. Daher seien die Märkte überzeugt, dass eine erste Zinsanhebung in der Eurozone vor 2019 unwahrscheinlich ist.

Seite zwei: Aktien versus Anleihen + Währungen und Rohstoffe

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...