5. Dezember 2017, 10:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ökoworld knackt Eine-Milliarde-Marke beim Fondsvermögen

Die Ökoworld AG mit Sitz in Hilden meldet eine konstante und deutliche Steigerung des Fondsvermögens über den Zeitraum der letzten vier Jahre. Die Entwicklung des durch die hauseigene Kapitalanlagegesellschaft Ökoworld Lux S.A. verwalteten Fondsvermögens stieg um mehr als 91 Prozent.

Alfred-Platow in Ökoworld knackt Eine-Milliarde-Marke beim Fondsvermögen

Alfred Platow, Ökoworld, sieht den Klima- und Wasserfonds des Unternehmens als wichtige Anlageprodukte der künftigen Entwicklung.

Ausgehend vom Stichtag 30. November 2013 bis zum 30. November 2017 erhöhte sich das Anteilsvermögen der Fondspalette von Ökoworld von 559 Millionen Euro auf 1,071 Milliarden Euro.

Drei Fondsschwergewichte

Alfred Platow, der Vorstandsvorsitzende der Ökoworld AG, resümiert: “Unsere Fondspalette im exklusiven Vertrieb der Ökoworld AG beinhaltet sechs Investmentfonds. Neben dem Klassiker Ökoworld Ökovision Classic (über 760 Millionen Euro Fondsvermögen) setzen wir in der aktuellen Vertriebs- und Entwicklungsarbeit insbesondere auf den Ökoworld Growing Markets 2.0 (über 150 Millionen Fondsvermögen) sowie den Ökoworld Rock ´n `Roll Fonds, den ersten Elternfonds der Welt (ca. 50 Millionen Euro Fondsvermögen).”

Klima und Wasser als globale Kernthemen

Die kleineren Themenfonds Ökoworld Klima und Ökoworld Water for Life seien die neuen Sterne der zukünftigen Entwicklung. Klima und Wasser gehörten zu den globalen Kernthemen und Sorgenkindern der kommenden 50 Jahre.” Mit dem Blick nach vorne stehen die Zeichen ganz klar auf Ökoworld und unseren zukunftsfähigen Ansatz für das Menschsein”, so Platow.

Die seit 1999 börsennotierte Ökoworld AG (vormals Versiko AG) ist ein führendes Unternehmen im Bereich ethisch-ökologischer Kapitalanlagen. Über 40 Jahre Erfahrung fließen in die Entwicklung und Auflegung eigener Produkte ein. Im Vertrieb werden über die ethisch-ökologische Vermögensberatung über 50.000 Kunden und Kundinnen bundesweit betreut. (fm)

Foto: Ökoworld

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Krankenstandanalyse: Die fünf häufigsten Krankheitsgründe

Wenn sich Mitarbeiter krankmelden, dann bleibt der Grund für den Ausfall häufig unklar. Die Krankenkasse DAK hat nun untersucht, welche Erkrankungen die Arbeitnehmer im vergangenen Jahr am häufigsten außer Gefecht gesetzt haben.

mehr ...

Immobilien

Patrizia: Deutliches Gewinnplus für Immobilieninvestor

Der Immobilieninvestor Patrizia hat im vergangenen Jahr von seinen jüngsten Zukäufen profitiert. Dabei stiegen die Gebühreneinnahmen vor allem für die Verwaltung viel kräftiger als die Kosten.

mehr ...

Investmentfonds

Bullenmarkt bei Kryptowährungen in Sicht?

Die Performance der vergangenen Woche zeichnete Kryptoinvestoren ein Lächeln ins Gesicht: Fast alle Währungen im grünen Bereich, der Rückgang gestoppt.

mehr ...

Berater

Airline-Pleite: Flybmi ist nicht Flybe

Vor allem wegen des Brexits hat die britische Regional-Fluggesellschaft Flybmi am Wochenende Insolvenz angemeldet. Mit einer ähnlich klingenden Airline, die Mieterin mehrerer deutscher Fonds-Flugzeuge ist, hat sie jedoch nichts zu tun.

mehr ...

Sachwertanlagen

A380-Aus: Hochkonjunktur für Besserwisser

Das Ende der Produktion neuer Flugzeuge des Typs Airbus A380 bedeutet nicht automatisch Verluste für Fonds, die solche Maschinen finanziert haben. Eine schlechte Nachricht ist es trotzdem. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

OLG Celle: Reiseantritt muss zumutbar sein

In der Reiserücktrittsversicherung liegt ein Versicherungsfall vor, wenn die versicherte Person von einer unerwarteten schweren Erkrankung betroffen wird. Um dies festzustellen, kommt es laut Urteil des 8. Zivilsenats des OLG Celle nicht auf eine konkrete ärztliche Diagnose der Erkrankung an. Entscheidend sei vielmehr das Vorliegen einer krankheitsbedingten Symptomatik, die den Antritt einer Flugreise unzumutbar erscheinen lasse. 

mehr ...