19. Januar 2017, 14:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pimco setzt verstärkt auf ESG

Der Investmentmanager Pimco hat auf globaler Ebene eine spezielle Plattform für Assets im Bereich Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environmental, Social and Governance, ESG) gestartet. 

PIMCO Andrew Balls Main-Kopie in Pimco setzt verstärkt auf ESG

Für Andrew Balls verbessert die Plattform den Zugang zu ESG-Investments deutlich.

Diese bietet Anlegern, die attraktive Erträge wünschen und gleichzeitig einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten wollen, eine breite Palette von festverzinslichen Lösungen. In diesem Zusammenhang hat Pimco auch den Pimco GIS Global Bond ESG Fund aufgelegt.

Strenge Auswahl der Investments

Mit einem soliden Rahmen für ESG-Lösungen erreicht Pimco die maximale Wirkung für die Anleger. Dieser Rahmen umfasst die drei wesentlichen Elemente Ausschluss, Bewertung und Engagement. Unternehmen mit Geschäftspraktiken, die den Nachhaltigkeitsprinzipien zuwiderlaufen, werden aus den ESG-Portfolios von Pimco ausgeschlossen. Die Emittenten werden ferner anhand ihrer ESG-Eigenschaften bewertet, wobei diejenigen mit erstklassigen ESG-Praktiken in diesen Lösungen bevorzugt werden. Ein entscheidendes Merkmal ist, dass das Team darüber hinaus mit diesen Emittenten in Kontakt steht und sie dazu anregt, ihre ESG-Praktiken zu verbessern, um so langfristig einen Wandel zu unterstützen.

Der neu-aufgelegte Pimco GIS Global Bond ESG Fund investiert in ein Spektrum von Staatsanleihen und Investment-Grade-Unternehmensanleihen aus aller Welt. Ziel des Fonds ist die Maximierung der Gesamtrendite, wobei Emittenten mit erstklassigen ESG-Praktiken bevorzugt werden sowie solche, die an der Verbesserung dieser Praktiken arbeiten. Verwaltet wird der Fonds von einem Team unter der Führung von Andrew Balls, Managing Director und CIO des Bereichs Global Fixed Income, sowie von Alex Struc, Portfoliomanager und Co-Leiter der ESG-Initiative bei Pimco.

Fondskriterien angepasst

Ferner hat Pimco zwei seiner bereits bestehenden ESG-Fonds in den USA modifiziert, um eine größere Zahl der genannten Nachhaltigkeitsprinzipien beim Anlageprozess zu berücksichtigen. Diese Fonds werden von einem Team unter der Führung von Scott Mather, Managing Director und CIO für US-Kern-Anleihen-Strategien, sowie von Alex Struc verwaltet.

In Zusammenhang mit der neuen Plattform sagt Andrew Balls: “Vielen Anlegern reicht es nicht mehr aus, unerwünschte Anlagekategorien herauszufiltern; sie möchten mit ihren Anlagen einen weltweiten Wandel unterstützen. Unsere ESG-Plattform bietet Investoren diese Möglichkeit, ohne Abstriche bei der Rendite.“ Alex Struc ergänzt: “Diese Form der Strategie wurde in der Vergangenheit von Aktieninvestoren verfolgt; wir sind jedoch überzeugt, dass das Engagement als Anleiheninvestor genauso wichtig ist. In einem so großen Bereich wie festverzinslichen Anlagen können kleine Veränderungen enorme positive Auswirkungen haben.” (tr)

Foto: Pimco

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Universa baut Fondspalette aus und bringt neue Kfz-Versicherung

Die Universa Versicherungen, Nürnberg, stockt die Fondspalette auf und bietet jetzt fünf iShare-ETFs von Blackrock Asset Management an. Neben einem weltweiten und deutschen Aktienindex werden somit nun auch ETFs angeboten, die einen Aktienindex in Europa und in Schwellenländern sowie einen Index aus Unternehmensanleihen in der Eurozone nachbilden.

mehr ...

Immobilien

Deutsche wollen smarter wohnen

Das Smart Home gilt seit einigen Jahren als der Standard von morgen. Eine Deloitte-Studie zeigt: Das Interesse an diesen Anwendungen ist groß, der Datenschutz bleibt jedoch ein wichtiges Thema. Immerhin 13 Prozent der Haushalte verfügen bereits über einen intelligenten Lautsprecher. Bei der Art der bevorzugten Smart-Home-Lösungen gibt es zudem Unterschiede zwischen den Altersgruppen.

mehr ...

Investmentfonds

BaFin präzisiert Vorschriften der MiFID II

Die Finanzaufsicht BaFin hat die Neufassung ihres Rundschreibens “MaComp” veröffentlicht und präzisiert darin unter anderem die Grundsätze zur “Zielmarktbestimmung” und diverse weitere neue Vorschriften. Zwei Punkte allerdings fehlen noch.

mehr ...

Berater

Neue Kooperationspartner der BCA AG

Der Oberurseler Maklerpool BCA präsentiert mit der xbAV Beratungssoftware GmbH sowie Honorar Konzept GmbH zwei Unternehmen, die ihre Services den BCA-Partnern zur Verfügung stellen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Umbau von Aktionärsstruktur und Aufsichtsrat abgeschlossen

Die Lloyd Fonds AG teilt mit, dass die im März angekündigten Änderungen in ihrer Aktionärsstruktur nun umgesetzt und die üblichen Vorbehalte aufgehoben wurden. Zudem wurde der Aufsichtsrat mehrheitlich neu besetzt.

mehr ...

Recht

Bürgschaften sind keine nachträglichen Anschaffungen

Wird ein Gesellschafter im Insolvenzverfahren als Bürge für Verbindlichkeiten der Gesellschaft in Anspruch genommen, so kann er dies nicht mehr als nachträgliche Anschaffungskosten werten und somit auch nicht mehr steuermindernd geltend machen. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil (Aktenzeichen: IX R 36/15). Gastbeitrag von Holger Witteler, Kanzlei Husemann, Eickhoff, Salmen & Partner

mehr ...