19. Januar 2017, 14:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pimco setzt verstärkt auf ESG

Der Investmentmanager Pimco hat auf globaler Ebene eine spezielle Plattform für Assets im Bereich Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environmental, Social and Governance, ESG) gestartet. 

PIMCO Andrew Balls Main-Kopie in Pimco setzt verstärkt auf ESG

Für Andrew Balls verbessert die Plattform den Zugang zu ESG-Investments deutlich.

Diese bietet Anlegern, die attraktive Erträge wünschen und gleichzeitig einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten wollen, eine breite Palette von festverzinslichen Lösungen. In diesem Zusammenhang hat Pimco auch den Pimco GIS Global Bond ESG Fund aufgelegt.

Strenge Auswahl der Investments

Mit einem soliden Rahmen für ESG-Lösungen erreicht Pimco die maximale Wirkung für die Anleger. Dieser Rahmen umfasst die drei wesentlichen Elemente Ausschluss, Bewertung und Engagement. Unternehmen mit Geschäftspraktiken, die den Nachhaltigkeitsprinzipien zuwiderlaufen, werden aus den ESG-Portfolios von Pimco ausgeschlossen. Die Emittenten werden ferner anhand ihrer ESG-Eigenschaften bewertet, wobei diejenigen mit erstklassigen ESG-Praktiken in diesen Lösungen bevorzugt werden. Ein entscheidendes Merkmal ist, dass das Team darüber hinaus mit diesen Emittenten in Kontakt steht und sie dazu anregt, ihre ESG-Praktiken zu verbessern, um so langfristig einen Wandel zu unterstützen.

Der neu-aufgelegte Pimco GIS Global Bond ESG Fund investiert in ein Spektrum von Staatsanleihen und Investment-Grade-Unternehmensanleihen aus aller Welt. Ziel des Fonds ist die Maximierung der Gesamtrendite, wobei Emittenten mit erstklassigen ESG-Praktiken bevorzugt werden sowie solche, die an der Verbesserung dieser Praktiken arbeiten. Verwaltet wird der Fonds von einem Team unter der Führung von Andrew Balls, Managing Director und CIO des Bereichs Global Fixed Income, sowie von Alex Struc, Portfoliomanager und Co-Leiter der ESG-Initiative bei Pimco.

Fondskriterien angepasst

Ferner hat Pimco zwei seiner bereits bestehenden ESG-Fonds in den USA modifiziert, um eine größere Zahl der genannten Nachhaltigkeitsprinzipien beim Anlageprozess zu berücksichtigen. Diese Fonds werden von einem Team unter der Führung von Scott Mather, Managing Director und CIO für US-Kern-Anleihen-Strategien, sowie von Alex Struc verwaltet.

In Zusammenhang mit der neuen Plattform sagt Andrew Balls: “Vielen Anlegern reicht es nicht mehr aus, unerwünschte Anlagekategorien herauszufiltern; sie möchten mit ihren Anlagen einen weltweiten Wandel unterstützen. Unsere ESG-Plattform bietet Investoren diese Möglichkeit, ohne Abstriche bei der Rendite.“ Alex Struc ergänzt: “Diese Form der Strategie wurde in der Vergangenheit von Aktieninvestoren verfolgt; wir sind jedoch überzeugt, dass das Engagement als Anleiheninvestor genauso wichtig ist. In einem so großen Bereich wie festverzinslichen Anlagen können kleine Veränderungen enorme positive Auswirkungen haben.” (tr)

Foto: Pimco

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Alternative zur BU: Die Bayerische lanciert Grundfähigkeiten-Versicherung 



Handwerker, Künstler, Blogger, Schauspieler und Flugpersonal im Fokus: Als Alternative zur BU führt die Bayerische unter dem Namen „ExistenzPlan“ eine neuartige Grundfähigkeitenversicherung ein.

mehr ...

Immobilien

Wohneigentum: Immobilienscout24 analysiert Top-Metropolen

Die Preise für Neubau-Eigentumswohnungen in den Top-Sieben-Metropolen ziehen weiter an. Die “Neubau-Kauf-Maps” von Immobilienscout24 zeigen die Preisentwicklungen für Neubau-Wohneigentum in den Metropolen und ihrer jeweiligen Umgebung.

mehr ...

Investmentfonds

Negativzins- Kredite purzeln: Rekordzahl erreicht

Das Kreditportal Smava war seit 2017 der erste Anbieter Deutschlands, der einen negativen Zinssatz für Ratenkredite anbot, mittlerweile führen sie Negativzins- Kredite mit Zinssätzen mit bis zu minus fünf Prozent an. Doch jetzt weiteten sie diesen erneut um das Doppelte aus. Erstmalig in Deutschland können Kreditnehmer nun einen Jahreszinssatz von minus zehn Prozent einfordern.

mehr ...

Berater

Bafin: Spekulationen auf fallende Wirecard-Kurse verboten

Die Finanzaufsicht Bafin hat neue Spekulationen auf fallende Aktienkurse beim Zahlungsdienstleister Wirecard untersagt. Das teilte die Behörde am Montag in Bonn mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

A380-Aus: Hochkonjunktur für Besserwisser

Das Ende der Produktion neuer Flugzeuge des Typs Airbus A380 bedeutet nicht automatisch Verluste für Fonds, die solche Maschinen finanziert haben. Eine schlechte Nachricht ist es trotzdem. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

BGH: Dürfen Feriengäste ins Haus?

In manchen Gegenden lässt sich an Feriengästen gut Geld verdienen – aber darf ich überhaupt an Urlauber vermieten? Unter Wohnungseigentümern in Papenburg im Emsland hat sich darüber ein Streit entzündet, der am Freitag den Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe erreicht. 

mehr ...