17. August 2017, 12:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

US-Ökonom: Bringt Trump den Dollar um?

Der US-Dollar ist im Laufe der letzten einhundert Jahre zum unverwüstlich sicheren Hafen der Finanzwelt geworden, der Banken und Anlegern in schwierigen Zeiten stabile Vermögenswerte bieten kann. Doch damit könnte bald Schluss sein, sagt der amerikanische Ökonom Benjamin J. Cohen.

US-Experte: Bringt Trump den Dollar um?

“Wenn Trump den Dollar zu sehr auf die Probe stellt, wird er das wahrscheinlich eines Tages bereuen”, so Benjamin J. Cohen.

In einem aktuellen Meinungsbeitrag für die US-Kommentarwebsite Project Syndicate warnt der amerikanische Wirtschaftswissenschaftler und Autor Benjamin J. Cohen vor einer möglichen Währungskrise in den USA, verursacht durch die Kapitalflucht verunsicherter Anleger aus dem Dollar.

Er argumentiert, dass der, besonders in der Nachkriegszeit gebildete, Ruf des Dollars als sicherer Hafen auf dem Finanzmarkt durch die konfrontative Außenpolitik und inneren Skandale der Trump-Regierung mehr und mehr ins Schwanken gerät.

Der Boom ist vorbei und die Anleger verunsichert

Der als “Trump-Bump” bezeichnete, kurze Wirtschaftsboom sei verblasst, und immer neue Konfrontationen mit anderen Regierungen, wie zum Beispiel denen verbündeter Staaten wie Deutschland und Australien hätten dazu geführt, dass Investoren sich nach neuen, sichereren Wertanlagen in Europa und Asien umsehen.

Auch die schwelende Gefahr eines Atomkrieges mit Nordkorea verunsichere die Anleger, und obwohl diese in schwierigen Zeiten dazu neigen sich in Dollar und US-Staatsanleihen zu flüchten, könnte das gewachsene Misstrauen gegenüber Trump diese Reaktion in Zukunft verhindern.

Ein schwacher Dollar schwächt auch die US-Wirtschaft

Diese Trends könnten den Dollar laut Cohen dauerhaft schwächen, und ein schwacher Dollar sei, selbst wenn er von der Trump-Administration gewollt sei, langfristig eine Gefahr für die USA, da er den Kauf von US-Staatsanleihen und anderen Vermögenswerten unattraktiv machen, und somit die Finanzierung von Haushalts- und Handelsdefiziten erschweren würde.

Mit seiner momentanen Außenpolitik riskiere es Donald Trump die vorherrschende Position Amerikas im globalen Finanzsystem zu verlieren, und damit jede realistische Chance zu verlieren “Amerika wieder groß zu machen”. (bm)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

High on wheels – Cannabis am Steuer

Der 20. April oder “420 Day” ist  für Cannabis-Fans ein Pflichttermin: Denn 420, 4:20 oder 4/20 (engl.: four-twenty) ist in den USA ein Codewort für den Konsum von Haschisch und Marihuana. Hierzulande können Kranke auf Kassenkosten Cannabis als Medizin erhalten und müssen nicht mit Sanktionen rechnen – wenn sie sich an die Vorgaben des Arztes halten und fahrtüchtig sind. Anders sieht es aus, wer zum privaten Vergnügen kifft.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Rente mit 67: Für viele Deutsche steigt das Armutsrisiko

Höhere Altersgrenzen bei der Rente bedeuten nicht unbedingt späteren Erwerbsaustritt. Sollte der Arbeitsmarktboom nicht anhalten, drohen insbesondere Menschen mit geringer Bildung, prekärer Beschäftigung und niedriger Gesundheit große sozialpolitische Risiken. Warum die Politik jetzt handeln muss.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...