28. Dezember 2017, 15:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Warren Buffett und Singapur stocken bei Lanxess auf

Investor Warren Buffett hat seine Anteile am Spezialchemiekonzern Lanxess erhöht. Buffet hält nun gut fünf Prozent. Auch der Staat Singapur steigerte laut einer Stimmrechtsmitteilung seinen Anteil. Wer Buffett und Singapur die Aktien verkauft hat, war zunächst unbekannt.

Warren Buffett und Singapur stocken bei Lanxess auf

US-Starinvestor Warren Buffett hat seine Anteile am Spezialchemiekonzern Lanxess hochgefahren.

US-Starinvestor Warren Buffett und der Staat Singapur haben ihre Anteile am Spezialchemiekonzern Lanxess hochgefahren. Buffetts Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway hält nun über die Rückversicherungstochter General Reinsurance gut fünf Prozent am MDax-Konzern, wie am Donnerstag aus einer Stimmrechtsmitteilung hervorging.

Zuvor hatte Buffett etwas mehr als drei Prozent der ehemaligen Bayer-Tochter im Portfolio. Singapur erhöhte seinen Stimmenanteil von 3,4 auf gut fünf Prozent. Buffett gilt als langfristig interessierter Investor, der das Geld seiner Firma vorwiegend in klassischen industrie- oder konsumorientierten Unternehmen anlegt.

Größter Aktionär von Lanxess ist nach früheren Angaben die Allianz mit gut acht Prozent der Aktien. Lanxess-Papiere drehten nach Bekanntwerden der Anteilsaufstockung am Donnerstag ins Plus und standen zuletzt anderthalb Prozent höher. Wer Buffett und Singapur die Aktien verkauft hat, war zunächst unbekannt. Lanxess ist zum aktuellen Börsenkurs von gut 66 Euro je Aktie insgesamt gut sechs Milliarden Euro wert. (dpa-AFX)

Foto: AP Photo/Nati Harnik

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Kündigungsschutz bei Provinzial Nordwest bis Mitte 2022

Die rund 3.500 Beschäftigten des Sparkassen-Versicherers Provinzial Nordwest sind bei einer Fusion mit der Provinzial Rheinland zumindest bis Ende Juni 2022 vor betriebsbedingten Kündigungen geschützt. Das geht aus einer Mitteilung der Gewerkschaft Verdi von Montag hervor.

mehr ...

Immobilien

Mega-Transaktion mit Bürohochhaus in Brüssel

Der London ansässige Immobilien Investment und Asset Manager Valesco Group hat für Meritz Securities, einen der größten institutionellen Investoren aus Süd-Korea, für 1,2 Milliarden Euro ein Büro-Hochhaus in Brüssel erworben. Es ist einer der größten Immobilien-Deals, die jemals in Europa stattgefunden haben. 

mehr ...

Investmentfonds

Von der Saisonalität von Silber profitieren

Meistens steigt der Silberpreis von Januar bis Ende Februar stark an. Diese Saisonrally sollte genutzt werden, sagt Jörg Schulte von der Swiss Resource Capital AG.

mehr ...
20.01.2020

Kaufrausch in China

Berater

Zahl der Start-ups legt deutlich zu

Die Zahl der innovations- oder wachstumsorientierten jungen Unternehmen in Deutschland ist erneut gestiegen. Dies zeigt der neue KfW Start-up-Report, der die Zahl und Struktur von
innovations- oder wachstumsorientierten Unternehmen untersucht, die maximal 5 Jahre alt sind.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia verkauft 68 Supermärkte an neu aufgelegten Spezialfonds

Der Immobilieninvestor und Asset Manager Patrizia AG meldet den Verkauf eines Einzelhandelsportfolios mit insgesamt 68 Supermärkten. Käufer ist ein von GPEP gemanagter Fonds, der sich auf deutsche Einzelhandelsimmobilien spezialisiert hat und zeitgleich in die Öffentlichkeit geht.

mehr ...

Recht

London: Werden keine “Empfänger von EU-Regeln” nach Brexit

Unternehmerverbände in Großbritannien zeigen sich vor dem Brexit besorgt. Sie fürchten hohe Kosten durch Handelsbarrieren und warnen vor Preiserhöhungen für britische Verbraucher. Doch ihre Forderungen angesichts der Befürchtungen finden beim Finanzminister kein Gehör.

mehr ...