8. November 2018, 13:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Die beliebtesten Assetklassen der Deutschen

Bis September waren die Anleger noch positiv gestimmt und investierten sechs Milliarden Euro in Investmentfonds. Das geht aus der Statistik des Fondsverbandes BVI hervor. Welche Anlageklassen dabei besonders beliebt und unbeliebt waren ebenfalls:

Paar-beratung-finanzen-investieren-kauf-berater-shutterstock 519924217-1 in Die beliebtesten Assetklassen der Deutschen

Anleger haben sich 2018 besonders häufig für ausgewogene Mischfonds entschieden.

77,2 Milliarden Euro netto flossen von Anfang Januar bis Ende September nach Angaben des Fondsverbands BVI in Investmentfonds. Davon entfielen 58,3 Milliarden Euro auf offene Spezialfonds, 17,8 Milliarden Euro auf offene Publikumsfonds und 1,1 Milliarden Euro auf geschlossene Fonds. Aus freien Mandaten flossen 13,8 Milliarden Euro ab.

Mischfonds verteidigen ersten Platz

Allein im September verzeichneten Fonds ein Neugeschäft von knapp sechs Milliarden Euro. Die Fondsbranche verwaltet ein Vermögen in Fonds und Mandaten von über drei Billionen Euro.

Bvi-november-18 in Die beliebtesten Assetklassen der Deutschen

Erneut sind Mischfonds auf Platz eins der Absatzliste der offenen Publikumsfonds, mit 19,2 Milliarden Euro. Besonders beliebt sind weiterhin ausgewogene Produkte, die jeweils zur Hälfte in Aktien und Anleihen investieren, ihnen flossen mit 14,2 Milliarden Euro rund drei Viertel der Anlegergelder zu. Aktienbetonte Mischfonds sammelten drei Milliarden Euro und Fonds mit Fokus auf Anleihen zwei Milliarden Euro ein.

Bvi-mischfonds-november-18 in Die beliebtesten Assetklassen der Deutschen

Mit großem Abstand folgen Immobilienfonds mit Netto-Zuflüssen von 4,4 Milliarden Euro. Platz drei belegen Aktienfonds, die vier Milliarden Euro einsammelten. Jeweils die Hälfte davon entfiel auf aktiv gemanagte Fonds und Aktien-ETFs.

Unbeliebte Anleihen

Unbeliebt waren Rentenfonds, aus denen Anleger per Saldo 4,8 Milliarden Euro abzogen. Betroffen waren insbesondere Rentenfonds mit Schwerpunkt auf kurzlaufende Anleihen, die 2,6 Milliarden Euro verloren und Fonds mit Schwerpunkt auf Unternehmensanleihen (minus 1,7 Milliarden Euro). (kl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Überlastet und ausgebrannt

Hoher Zeitdruck und zunehmende Arbeitsverdichtung, aber auch zu viel Arbeit für die eigentlich vereinbarte Arbeitszeit sind Faktoren, die bei vielen Beschäftigten hierzulande zu Überlastung führen. Das zeigt der aktuelle DGB-Report „Arbeiten am Limit“.

mehr ...

Immobilien

Tipps für Mieter: Betriebskostenabrechnung ohne böse Überraschungen

Zu hoher Warmwasserverbrauch, einmalige Reparaturen oder ein falscher Umlageschlüssel: Die jährliche Betriebskostenabrechnung sorgt bei Mietern und Vermietern immer wieder für Streit und Diskussionen. Dabei muss nicht immer ein zu hoher Wasser- und Heizungsverbrauch des Mieters die Ursache für eine falsche Betriebskostenabrechnung sein. Nicht selten sind Kosten aufgelistet, die gar nicht umlagefähig sind. Worauf Mieter daher achten sollten, erklären die Experten des Full-Service Immobiliendienstleiters McMakler.

mehr ...

Investmentfonds

Erster regulierter Handelsplatz für digitale Assets

Nach dem Start des Handels für ausgewählte Nutzer im September steht die Digital Exchange der Börse Stuttgart (BSDEX) nun allen Interessierten in Deutschland offen. An Deutschlands erstem regulierten Handelsplatz für digitale Vermögenswerte können die Nutzer aktuell Bitcoin gegen Euro handeln, weitere digitale Assets sollen hinzukommen.

mehr ...

Berater

Schweizer Verwahrer für “Kryptowerte” will nach Deutschland

Die Crypto Storage AG aus Zürich will eine eigene Präsenz in Deutschland aufbauen und kündigt an, eine Lizenz als “Kryptowerteverwahrer” für digitale Werte wie Bitcoin beantragen zu wollen. Hintergrund sind die neuen gesetzlichen Regelungen in Deutschland ab 2020.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia kauft Healthcare-Immobilie in Hamburg

Das Immobilienunternehmen Patrizia AG hat für seinen Fonds Pflege Invest Deutschland I eine gemischt genutzte Immobilie mit Schwerpunkt auf sozialer und medizinischer Versorgung in Hamburg erworben.

mehr ...

Recht

Neues Urteil: Vorsicht bei “Service Calls”

“Service Calls“ eines Versicherungsmaklers können unzulässige Werbung sein. Auf ein entsprechendes Urteil des OLG Düsseldorf vom 19. September 2019 (Az.: 15 U 37/19) hat nun die Rechtsanwaltskanzlei Wirth hingewiesen.

mehr ...